26.06.12 11:48 Uhr
 158
 

Papier ist passé: Arbeitsagentur steigt auf elektronische Akten um

Es wird eine gigantische Umstellung für die Bundesagentur für Arbeit werden, die alle ihre 176 Agenturen und über 400 Dienststellen demnächst von den Papierakten befreien will.

Die Arbeitsagentur möchte nämlich alles auf elektronische Akten umstellen. Momentan sind das über 22 Millionen Akten. Jeden Tag werden 260.000 neue dazu gefügt.

Nun müssen diese Papierakten alle eingescannt werden. Danach soll alles effizienter und billiger ablaufen. "Es gibt keine Organisation oder Behörde von vergleichbarer Größe in Europa, die das bereits getan hat", so eine Sprecherin zu der Mammutaufgabe der Agentur für Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Akte, Papier, Elektronik, Arbeitsagentur