26.06.12 11:33 Uhr
 3.290
 

Datenstudie: Reiseunternehmen bietet Apple-Usern gezielt teurere Hotelzimmer an

Laut einer neuen Datenauswertung des "Wall Street Journals" orientieren sich Reiseunternehmen bewusst an den Computern der User, die nach Hotelzimmern suchen.

Das amerikanische Unternehmen Orbitz gab beispielsweise zu, dass man Apple-Usern bewusst teurere Zimmer anbietet. Diese seien von Haus aus bereit, mehr als Windows-User zu bezahlen.

Orbitz macht aus den luxusliebenden Apple-Usern ein Geschäftsmodell, denn tatsächlich zahlten die Mac-Nutzer bis zu dreißig Dollar mehr pro Nacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Computer, Zahlung, Hotelzimmer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 12:15 Uhr von Kati_Lysator
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
wer sich für was besseres hält, bekommt natürlich auch das bessere zimmer, weils ja mehr kostet.
Kommentar ansehen
26.06.2012 12:21 Uhr von Yoshi_87
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Warum so negativ? Ich würde das eher als Service einstufen.

Ein Apple User ist es ja eh gewohnt das "Bessere" zu haben, Geld spielt ja keine Rolle. ;)
Kommentar ansehen
26.06.2012 12:29 Uhr von Morcan
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
He..hehehe...hehehehe (kennt ihr das "Nackte-Frau-Geräusch" von Ted aus How I Met Your Mother? Genau so musste ich grad bei der News lachen!)
Kommentar ansehen
26.06.2012 12:33 Uhr von SN_Spitfire
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich musste: aber grad heftigst grinsen.
Im Prinzip aber einfach umzusetzen, wo ja jeder Browser fast vollautomatisch das OS und die Browserversion mitliefert und auch bereitwillig herausgibt.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:08 Uhr von maxyking
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
die sind halt: gewohnt abgezockt zu werden, na ja jeder wie er s verdient.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:10 Uhr von Jones111
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Um´s mit 4 Buchstaben auszudrücken:

"Haha!!!"
Kommentar ansehen
26.06.2012 14:23 Uhr von saber_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wird da ein zimmer zu zwei utnerschiedlichen preisen angeboten, oder wird lediglich ein hoeherkategorisiertes zimmer angezeigt?


wenn ein hoeherkategorisiertes zimmer fuer apple-user in den suchanfragen oben erscheint ist das ja ok.

aber wenn man ein und das selbe zimmer von zwei verschiedenen computerplattformen ansurft und dann verschiedene preise angeboten bekommt, dann ist das leicht behindert...


da ich aber vom ersteren ausgehe finde ich es eigentlich ok...


was ich aber nicht kapier ist, warum lacht ihr leute aus die fuer hoehere qualitaet auch mehr zahlen wollen?
Kommentar ansehen
26.06.2012 16:05 Uhr von expert77
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@saber_: Weil die Leute sich verarschen lassen und den selben Mist, nur weil ein Apfel drauf ist teilweise zum doppelten Preis kaufen.
Kommentar ansehen
26.06.2012 16:40 Uhr von General_Strike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nicht aufregen: Es handelt sich wahrscheinlich eher um Online-Werbung als um Ergebnisse von Suchen. An die billigen Angebebote kann man - falls man wirklich will - trotzdem immer noch ran.

Wer im Internet über irgendeine soziale Plattform als schwul bekannt ist, bekommt sicher auch teurere Angebote als Heteros.

Bei Langzeitarbeitslosen und anderen sozial Schwachen spart man sich andererseits kostenlose Lockangebote, weil die sowieso nur nehmen was kostenlos ist und dann nichts kaufen.
Kommentar ansehen
26.06.2012 16:44 Uhr von General_Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beispiel: Kostenloses "Probeliegen" im Bordell: Gutscheine für Angebote wie dieses wird man sicher nicht auf der Strasse verteilen sondern nur an zahlungskräftige potenzielle Langzeitkunden verschenken

Die würden sich nämlich schämen, den Damen nicht zusätzlich noch das eine oder andere Fläschchen Champagner zu spendieren.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:14 Uhr von zorndyuke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Easy: Zwei nebeneinanderliegende Hotels mit den gleichen Features.

Hotel 1 Preis für Luxus Zimmer: 800€

Hotel 2 Preis für das selbe Zimmer: 2900€

Hotel 1 wird normalen Leuten angeboten.

Hotel 2 wird Apple Usern angeboten.

Und DOCH! Ich bin Web Developer, ein Kriterium eines meiner letzten Projekte war es, den Apple Usern einen überteuerten Zimmer anzuzeigen, da die eh mehr zahlen mit der Begründung, dass Sie denken das es eh das bessere Zimmer ist.

Auf die Frage, ob das nicht nicht Unfair und Illegal wäre, kam keine Antwort. Auf jeden Fall wirkt es laut Statistiken und die Einnahmen konnten gesteigert werden.

Danke Mac User, Danke Steve.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:36 Uhr von Kati_Lysator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ist nur noch die frage zu klären, mit welchem browser man den günstigsten preis erhält. oder anders: welcher ist der billigste browser?
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:38 Uhr von carpet1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der gemeine Apple-User nicht alle, die ich kenne, aber überdurchschnittlich viele sind Fashion-Victims, Markenfetischisten und, ganz schlimme Gattung, Hipster. Das sind diejenigen, die mit ihrem MacBook Air bei Starbucks sitzen, ihren Frappuccino Grande Flavoured schlürfen und über die Loser, die nicht ihren Style fröhnen nur ein mitleidiges Lächeln übrig haben.

Genau diese Gattung hat es verdient, ausgenommen zu werden. Daumen hoch für die Reiseunternehmen, die das erkannt haben.
Kommentar ansehen
26.06.2012 17:53 Uhr von don_vito_corleone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bessere Qualität oder Leistung für Apple user? Wieso das denn? Brauchen sie doch bei ihren Computern und Handys auch nicht, da zahlen sie einfach nur mehr Geld für die Leistung wo andere mal um ein vielfaches Günstiger sind.

Btw kenn ich genug Leute die sich ein Iphone im 50€ Vertrag Holen weil sie es sich anders niemals Leisten könnten und ich denke mal grade die ganzen Fanboy Kiddies Heutzutage machen das nicht anders da sie niemals 700-1000€ Cash besitzen werden.
Kommentar ansehen
26.06.2012 21:10 Uhr von nofixedadress
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Neid Neid Neid: sorry Leute, aber das einzige was ich hier aus der Mehrzahl der Kommentare herauslese ist der pure Neid.
Ihr stell euch selber ein Armutszeugnis aus.
Schade...
Kommentar ansehen
26.06.2012 21:47 Uhr von neminem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vernunft Vernunft Vernunft: siehs ein nofixedadress, ein Mac mag wirklich schön sein, aber der Verstand sagt einfach, dass dieser Mehrwert keine 500 Euro Mehrausgaben wert sind. Menschen, die das nicht wahrhaben wollen und leicht zu haben sind, rechtfertigen ihren Kauf dann einfach damit, dass die anderen nur neidisch sind. Vielleicht ist das ja auch die Absicht, dass die anderen neidisch auf einen sind? Gutes Gefühl oder? Oder einfach die Angst, selbst nicht dazu zu gehören und selbst als Neider beschimpft zu werden, weil man tatsächlich selbst neidisch war und sich nur erlösen kann, wenn man auch eins kauft, weil man dem Druck nicht standhält...

whatever
Kommentar ansehen
27.06.2012 07:53 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@neminem: beim kauf meines notebooks stand ein punkt ganz dick und fett an erster stelle:

- stabiles gehaeuse und gute verarbeitung!


ich hab viel gesucht und am ende standen mir paar notebooks zur auswahl... die meisten darunter waren eher im businessbereich anzusiedeln und preislich eine ganze ecke UEBER dem macbook... also entschloss ich mich fuers macbook...

ich wurde nicht entaeuscht... auch nach 3 jahren sieht das gehaeuse wie am ersten tag aus... kein verwinden und kein geraeusch wenn mans hochhebt... echt stark!


ich habe damals 1150 euro bezahlt und andere notebooks mit IDENTISCHEN hardwarespezifikationen gab es ab 900 euro...

mit aehnlichen spezifikationen hat man damals ein notebook schon ab 650 euro bekommen, aber aehnlich ist eben nciht gleich!


da kann mir jetzt jemand wie du tagelang was erzaehlen von wegen kein verstand blabla, aber am ende habe ich fuer den mac WENIGER bezahlt als fuer einen hochwertigen windowslaptop...

und zum topic:

die studie fand heraus dass apple user nicht zu den billigsten zimmern unter den suchergebnissen griffen, sondern zu den hoeherwertigeren und teureren...

ist das schlimm? wenn jemand mercedes s-klasse faehrt wird er wohl auch nicht im motel neben der autobahn, sondern eher im hilton in der stadtmitte schlafen wollen...
Kommentar ansehen
29.06.2012 03:00 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: dann weiß ich nächstes mal Bescheid, wenn ich einen Mac kaufe. Einfach User Agent auf Windows stellen xD

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?