26.06.12 10:57 Uhr
 622
 

Niederlande: Muslimische Partei (NMP) aufgehoben

Die niederländische Muslim-Partei (NMP) existiert nicht mehr. Die Verwaltungsmitglieder Henny Kreeft und Jacques Visker sind von ihren Ämtern zurückgetreten, was einer Aufhebung der Partei gleichkommt. Die Partei wurde 2007 gegründet, konnte aber keine Erfolge für sich verbuchen.

Kreeft und Visker teilten mit, dass eine muslimische Partei derzeit nicht in ein niederländisches Regierungsbild passen würde. Außerdem gäbe es innerhalb der islamischen Gemeinschaft zu viele interne Konflikte.

Die Partei wurde ursprünglich gegründet, um die Lücke zwischen Muslime und Nicht-Muslime zu schließen sowie das Image des Islams zu verbessern. Henny Kreeft war vor der Parteigründung Islam-Kritiker und Anhänger des ermordeten Politikers Pim Fortuyn. Er konvertierte später jedoch zum Islam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Niederlande, Partei, Muslim, Auflösung
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 11:01 Uhr von General_Strike
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
bessere Chancen in Deutschland: In Deutschland dürfte eine Moslempartei FDP, Linke und Piraten bald hinter sich lassen. Einbürgerungen und Konvertierungen haben drastisch zugenommen.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:42 Uhr von Odysseus999
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@trara: Freiheit der Intelligenz?

Von welcher Freiheit sprichst Du exakt,
würde mich schon interesserien täten^^

Dir scheint wohl entgangen zu sein,
dass so etwas wie absolute Freiheit NIRGENDS existiert

Im übrigen passt es zu den Niederlanden, ein so freizügiges Volk wie die Holländer verzichten nur ungern auf ihr sündhaftes Leben, und wie einer der Vorredner schon festgestellt hat, in Deutschland ist es in manchen Teilaspekten ganz ähnlich, Zivilisation lässt sich nicht aufhalten, ist auch ein erstrebenswertes Gut in jeder Hinsicht,

aber dort, wo laut "AUSLÄNDER" gerufen wird, um mehr zu vermitteln, als das Wort an sich hergibt, kann von Zivilisation wohl kaum die Rede sein, sondern allenfalls von hilfloser Dummheit und fehlgeleiteter Naivität
Kommentar ansehen
28.06.2012 20:14 Uhr von Nightvision
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ trara123456789: lirumlarumlöffelstiel wer viel fragt der weiss auch viel ^^ der jesus war auch orientale ^^ wir moslems hoffen vlt das was einmal geklappt hat könnte auch ein zweites mal klappen ^^.und hey war es nicht so das europa mit dem schwert christianisiert wurde, und dann den rest der christlichen welt mit feuer und schwert christianisiert hat^^.also folgen die moslems doch nur dem heheren vorbild der christen ^^.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?