26.06.12 10:36 Uhr
 2.118
 

Schulhof: Illegale Geldstrafe für Rauchen außerhalb der Raucherzone

Rauchen an der Schule ist ein seit Langem ein heiß diskutiertes Thema. In Kärnten hat nun die Schulleiterin der HBLA Pitzelstätten härtere Maßnahmen ergriffen: Schüler, die außerhalb der Raucherzonen rauchen oder beim Wegwerfen des Zigarettenstummels erwischt werden, zahlen zwei Euro Strafe.

Der Vizepräsident des Landesschulrats, Rudolf Altersberger, gibt Rechtsauskunft: eine Geldstrafe sei an Schulen prinzipiell nicht erlaubt, selbst, wenn diese vom Schulausschuss beschlossen wurde.

Deswegen gibt es andere Lösungen für das Entsorgungsproblem des Zigarettenabfalls. An vielen Schulen gibt es Raucherpässe für die Schüler zu erwerben, deren Preis als Beitrag zur Reinigung des Schulgeländes verwendet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schule, Geldstrafe, Rauchen, Müll, Reinigung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2012 10:36 Uhr von IanDresari
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Rauchen an den Schulen... ein leidiges Thema. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mich jeden Tag durch eine Traube von Rauchern schlängeln musste, um in die Schule zu kommen... Raucherplätze schön und gut, aber direkt vor dem Eingang müssten die nicht sein.
Kommentar ansehen
26.06.2012 10:58 Uhr von Undecan0l
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen & Schule: Die Traube von Rauchern auf der Treppe vor der Eingangstüre war bei mir damals auch schlimm.

Muss jedoch anmerken, dass die Schule diese Traube selbst zu verantworten hatte, da der alte Rauchplatz auf dem Flachdach der Schule abgeschafft wurde...
Folge waren halt gleiche Anzahl Raucher, aber nur noch etwa 1/3 des Platzes...
Kommentar ansehen
26.06.2012 11:31 Uhr von Framewire
 
+19 | -23
 
ANZEIGEN
Raucher-Bashing: geht mir auf den Senkel. Am Wochenende habe ich gegrillt. Was da an Rauch entsteht, entspricht 600 Zigaretten pro Minute! Kein Mensch hat dagegen was. Aber wehe, irgendwer sieht irgendwo einen Raucher - geht ja gaaar nicht!

Und den Qualm, den Autos in den Städten rausblasen, ist selbst für militante Nichtraucher völlig o.k. Idealerweise hocken die noch im 15 Liter schluckenden SUV und meckern dabei über die blöden Raucher. Oder sie hocken zu Hause vor dem Holz-Kamin und hecken neues Bashing gegen Raucher aus.
Kommentar ansehen
26.06.2012 11:38 Uhr von Draco Nobilis
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Framewire: Das Problem ist das du behauptest das sich niemand an Autoabgasgestank stört^^
Wusste gar nicht das die Abgase irgendwer mag. Nur leider fahren Autos nunmal nicht ohne Benzin.

Übrigens ist es den Leuten auch egal wenn du grillst, solange jedenfalls wie du nicht anfängst dich auf eine Bank neben jemanden zu setzen und dann vor dem einfach den Grill aufbaust und verwendest^^

Ich hoffe du verstehst was ich meine, Äpfel und Birnen hm?^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 12:22 Uhr von Morcan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Hab ich was verpasst? Wird Grillkohle mit Nikotin und Teer gestreckt?
Kommentar ansehen
26.06.2012 12:22 Uhr von El_Caron
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Framewire: Aus dem Grund ist es auch verboten, sich mitten in einen Biergarten, eine Bushaltestelle oder auf die Terasse eines Eiscafés zustellen und seine Grill auszupacken.
Natürlich macht das auch keiner. Für Raucher dagegen ist das ganz natürlich.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:01 Uhr von Framewire
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@El_Caron: Wie? Du bekommst in der Stadt etwa keine Autoabgase mit? Sehr wohl wirst im Gegensatz dazu aber permanent von pösen Rauchern bzw. ihrem Rauch "belästigt"?

Oder wenn Du mal durch eine Gegend mit Eigenheimen betuchter Besitzer fährst. Im Winter. Den Qualm der Kamine noch nie erlebt?

Und von den Grill-Abgasen hast Du anscheinend auch noch nie was abbekommen - gell?

Aber wehe, in 200 Meter Entfernung wird ein pöser Raucher entdeckt :-) Geht ja gaaar nicht!
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:04 Uhr von Framewire
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Morcan: Grillkohle braucht man nicht mit Teer zu strecken, denn sie besteht faktisch primär daraus.

Zigaretten werden auch nicht mit Teer "gestreckt". Teer entsteht bei der Verbrennung von "Biomasse". Tabak z.B. ist Biomasse, da Tabak eine Pflanze darstellt. Verbrennt man diese, entsteht u.a. Teer.

Naja, das wusstest Du alles offenbar noch nicht... Pisa lässt grüßen.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:06 Uhr von Framewire
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Draco Nobilis: Wenn ein militanter Nichtraucher einen pösen Raucher auf paar Hundert Meter Entfernung erspäht, flippt er aus.

Demgegenüber radelt, fährt oder läuft ein solcher Anti-Raucher-Happy problemlos durch den dichtesten Straßenverkehr. Alles Null Problemo. Und grillen, Lagerfeuer oder Kaminfeuer können dieser Raucher-Hysteriker auch wie die Weltmeister.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:14 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Raucherpass?
Ja nee, is klar, 3,65€ pro Schachtel Steuern und dann nochmal hintenrum abkassieren?
Also ich würde die Schulleitung ausgiebig auslachen, das Schulgelände verlassen (wer rauchen will muss eh volljährig sein und kann folglich auch gehen wohin er will) und mir meine Zichte anstecken.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:20 Uhr von IanDresari
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DerMaus: Rauchen darf man ab 16, da ist man noch lange nicht Volljährig und somit hat die Schule während der Schulzeit eine gewisse Aufsichtspflicht. Dazu gehört auch, dass sich Schüler während der Schulzeit grundsätzlich auf dem Schulgelände aufzuhalten haben.
Kassieren tut hier ja nicht der Staat, sondern die Schule, die das Auflesen des Mülls selbst finanzieren muss, wenn nicht die vorgesehenen Abfallbehälter genutzt werden.
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:31 Uhr von El_Caron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Framewire: Abschaffung von Autos -> Zusammenbruch der Gesellschaft, wie wir sie kennen.
Abschaffung von Zigaretten -> ?

Niemand (kaum jemand) fährt zum Spaß durch Gegend, insbesondere nicht im Verkehr, in dem tatsächlich eine wahrnehmbare Abgaskonzentration auftritt. Entweder ist man unterwegs, weil man es sien muss (z.B. um zu Arbeiten), oder zumindest doch, um nicht ganz erheblich in der Freizeitgestaltung eingeschränkt zu sein.
Seine scheiße Zigarette nicht neben anderen Leuten zu Rauchen und seinen Dreck wegzubringen ist wohl ganz klar nicht so eine erhebliche Einschränkung.

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:50 Uhr von Marc_Anton
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch: früher ging es doch auch. Bei mir an der Schule (bin 2000 raus) herrschte auf dem ganzen Schulgelände striktes Rauchverbot. Mehrere Lehrer patroullierten in den Pausen auf dem Schulhof und jede angezündete Zigarette wurde den Schülern sofort aus dem Mund gezogen und auf dem Boden ausgetreten. Einige Schüler haben zwar immer gemurrt, aber letztendlich hatte es irgendwann dann jeder geschnallt. Kann mich auch erinnern, dass wir in meiner Klasse fast alle Nichtraucher waren.

[ nachträglich editiert von Marc_Anton ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 13:51 Uhr von Morcan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Framewire: Das mag vielleicht auf deine billige Discounter-Holzkohle zutreffen, bei Markenprodukten werden Teer und Holzessig herausgefiltert.


Also wie bei Zigaretten: Wer billig kauft, braucht sich nicht über seine Gesundheit beschweren.

Tut mir leid, wenn meine Unwissenheit dir Kopfschmerzen bereitet. Ich war leider noch nie in Pisa! Aber mein Kommentar zielte eher auf eine komödiantische Wirkung (die an dir wohl vorbei ging) und bezog sich lediglich auf die Kohle, nicht auf Zigaretten. Weshalb dein zweiter Satz unnötig war.


P.S. ich habe nichts gegen Raucher, solange man mir den Qualm nicht direkt ins Gesicht pustet.
Kommentar ansehen
26.06.2012 15:28 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Framewire: Ich verstehe nicht warum du behauptest das ein Nichtraucher sich aufregt wenn er ZITAT: einen pösen Raucher auf paar Hundert Meter Entfernung erspäht /ZITAT.
Kannst das irgendwie belegen?
Ich selber habe soetwas noch nie geshen.

Und das mit den Autoabgasen...

Du sagst das sich Nichtraucher nicht über Autoabgase beschweren(was nicht stimmt) dürfen da Autoabgase ja schlimmer sind.

Vergleich-->

Man sagt das sich Leute nicht über Mörder beschweren dürfen da Soldaten ja viel mehr Menschen ermorden.

Ja der Vergleich war sehr übertrieben, das Prinzip ist aber das selbe. Außerdem hinkt der Autovergleich weil Autos leider unverzichtbar sind im Vergleich zu Zigaretten.

Übrigens freuen sich Raucher die kürzlich aufgehört haben zu Rauchen ganz besonders wenn ein Raucher neben ihn sich eine Kippe anzündet. Da könnte tatsächlich jemand sehr ungehalten reagieren^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
26.06.2012 16:23 Uhr von cyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IanDresari: Und Rauchen ist seit 2007 trotzdem erst ab 18 erlaubt. Konsum und Erwerb! Ebenso in der Schweiz und in Österreich.

http://de.wikipedia.org/...

Vielen Dank.
Kommentar ansehen
26.06.2012 18:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Morcan: "Das mag vielleicht auf deine billige Discounter-Holzkohle zutreffen, bei Markenprodukten werden Teer und Holzessig herausgefiltert."

markenprodukte? bei holzkohle? :D:D hab ich ja noch nie was davon gehört...
Kommentar ansehen
27.06.2012 18:11 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cyp: Und das ist definitiv falsch (auch bei Wiki falsch eingetragen). Erwerb ab 18 - Konsum ab 16 ;)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?