25.06.12 21:40 Uhr
 215
 

Mexiko-Stadt: Schießerei am Airport - Polizisten unter Verdacht der Drogenszene

Bei einer Fahndung am Terminal 2 des internationalen Flughafens Mexiko-Stadt eröffneten Polizisten in Uniform das Feuer auf ein Sicherheitskommando der Bundespolizei. Die vermutlich mit einer Drogenbande kooperierenden Polizisten saßen in einem Restaurant, als sie sich umzingelt sahen.

Den Aussagen der Augenzeugen nach, hatten Männer in Polizeiuniformen die Schüsse auf die Fahnder abgegeben. Zwei Beamte der Bundespolizei waren sofort tot, der dritte starb im Krankenhaus. Die Aktion hatte am frühen Morgen große Panik unter den Reisenden am Flughafen ausgelöst.

Die Behörden hüllen sich über den Vorfall derzeit in Schweigen. Allgemein bekannt ist, dass der Airport zur Drehscheibe für den Rauschgifthandel genutzt wird. Dieses Jahr wurden bereits 200 Kilogramm Kokain dort beschlagnahmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Droge, Mexiko, Verdacht, Schießerei
Quelle: www.austria.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 22:04 Uhr von NoPq
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Solange Drogen verboten sind, werden Cops bestechlich sein!
Kommentar ansehen
25.06.2012 23:12 Uhr von TomThePsycho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx: falls du diese hier meinst, die hat´s auch nicht sehr lange in diesem Amt ausgehalten

http://www.fr-online.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben