25.06.12 20:51 Uhr
 228
 

Augentropfen führen bei falscher Einnahme zu Atem- oder Herz-Kreislaufproblemen

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) weist jetzt darauf hin, dass bei der falschen Einnahme von Augentropfen gesundheitliche Risiken entstehen können.

Lässt man die Augentropfen in die Augen tropfen und schließt daraufhin nicht für eine kurze Zeit die Augen, können die Tropfen in den Nasen-Rachen-Raum eindringen und zu Atem- oder Herz-Kreislaufproblemen führen.

Besonders wichtig dabei ist es, die Augen nach dem Tröpfeln nur geschlossen zu halten und nicht mit Druck zuzukneifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herz, Einnahme, Atem, Tropfen, Herz-Kreislauf-System
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?