25.06.12 19:08 Uhr
 494
 

Studie belegt: Frauen keineswegs die vorsichtigeren Autofahrer

Julia Seifert, Chirurgin am Unfallkrankhaus Berlin, ist selbst von ihrer Studie überrascht: Sie kommt zu dem Schluss, dass Männer keineswegs risikobereiter sind als Frauen, wenn es ums Autofahren geht.

Durch die Untersuchung von über 400 Autounfällen mit jeweils bis zu 3.000 Details kommt sie zur Erkenntnis, dass Frauen zwar anders Auto fahren würden als Männer, jedoch nicht weniger Risiko eingehen.

Die Geschlechter gehen unterschiedliche Risiken ein. Männer verursachen demnach häufiger schwere Schäden, Frauen sind innerhalb von Ortschaften häufiger für Unfälle verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Frau, Studie, Unfall, Autofahrer
Quelle: www.lebensplus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 19:08 Uhr von Annaberry
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das erfüllt ja mal wieder alle Klischees! Die Mercedes-Testfahrer machen Unfälle bei 300 auf der Autobahn und die Frauen die Parkrempler in der Stadt...
Kommentar ansehen
25.06.2012 21:23 Uhr von uss_constellation
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn man jetzt noch: rausrechnen könnte in wievielen Haushalten die Autos auf den Mann zugelassen sind und Tempoverstöße und Unfälle intern auf den Halter "umgedeichselt" werden um das Theater schneller abzuarbeiten, dann wäre die Studie fast noch gehaltvoll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?