25.06.12 17:07 Uhr
 7.360
 

USA: Richter bot zwei Mädchen Strafreduzierung bei Abschneiden der Haare an

Zwei Mädchen, elf und 13 Jahre alt, standen vor einem Jugendgericht im US-Bundesstaat Utah und wurden zu je 30 Tagen Haft verurteilt. Außerdem sollten sie auch 276 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten. Sie hatten einem dreijährigen Mädchen die Haare abgeschnitten. Ein weiteres Mädchen sollen sie via Telefon terrorisiert haben.

Der Richter bot den Mädchen die Möglichkeit, sich 150 Stunden der gemeinnützigen Arbeit zu ersparen. Dafür sollten sie nun selbst Haare lassen. Die Mutter der 13-Jährigen schnitt die Haare der Tochter mit einer vom Gericht zur Verfügung gestellten Schere. Das elfjährige Mädchen ging zum Friseur.

Die Mutter des 13-jährigen Mädchens bedauert im Nachhinein ihre Zustimmung und will Beschwerde einlegen: "Ich hätte meine Rechte kennen sollen, als ich in den Gerichtssaal ging, denn ich habe mich sehr bedroht gefühlt". Die Mutter des dreijährigen Opfers ist sehr zufrieden über das Urteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mädchen, Richter, Haare
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 17:14 Uhr von bumfiedel
 
+68 | -3
 
ANZEIGEN
Ziemlich unkonventionell aber bei Jugendlichen ist eine solche "Bestrafung" denke ich mal schon ein bleibender Denkzettel. Dass sich die Mutter einer der Täterinnen jetzt aufregt finde ich lächerlich. Der Richter hat ein Angebot gemacht, was für mich nicht nach Zwang klingt. Das Mädel hätte ja auch mit ihren intakten Haaren ihre volle Strafe antreten können. Welche Alternative nun besser ist soll jeder selber beurteilen. Aber wenn man sich auf einen Deal dieser Art einlässt, braucht man nachher nicht rumheulen!

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:22 Uhr von Anima_Amissa
 
+73 | -4
 
ANZEIGEN
Die Strafe finde ich nebensächlich Bei weitem heftiger finde ich die Tatsache, dass 11- bzw. 13-jährige ein dreijähriges Kind terrorisieren...
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:27 Uhr von bumfiedel
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Anima_Amissa: Man sagt nicht umsonst "Kinder können grausam sein". Ich will hier gar nichts verharmlosen oder so, aber ich bin auch nicht wirklich geschockt von der Tat. Was natürlich nicht heißt, dass ich das für normal oder "halb so schlimm" halten würde. Aber man liest leider sehr oft von Kindern die andere Kinder drangsalieren und auch psychische Gewalt ausüben. Mangelnde Aufmerksamkeit und Fürsorge gegen über Kindern führt manchmal zu unfassbaren Taten...
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:42 Uhr von Anima_Amissa
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Sicher kommt es vor, dass Kind Jüngere drangsalieren. Diese sind aber doch nur ein paar Jährchen jünger als die Täter selbst. Hier ist das Opfer aber noch ein halbes Baby und die Täter fast schon Jugendliche!

[ nachträglich editiert von Anima_Amissa ]
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:45 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:51 Uhr von _Cele_
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:52 Uhr von bumfiedel
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Was bist Du denn für ne Witzbold? Erst schreibst Du es sei Körperverletzung und dann prahlst Du damit, dass Du selber auch schon mal so nen Mist gemacht hast und es sogar lustig fandest. Du findest Körperverletzung als lustig?? Sollte es wirklich so sein bist Du ein armes Würstchen!
Kommentar ansehen
25.06.2012 18:08 Uhr von Seridur
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
3jaehrige am telefon??? nein, ich finde es natuerlich nicht ok, dass ein kleines kind drangsaliert wird aber wer laesst eine 3jaehrige denn bitte ans telefon gehen?

aha, ein blick in die quelle klaerts auf:
"Ihre Tochter war zusammen mit einer elfjährigen Freundin vor Gericht gestanden, weil beide einer Dreijährigen mit einer Schere die Haare abgeschnitten und ein anderes Mädchen am Telefon schikaniert hatten."

affentheater alles...
Kommentar ansehen
25.06.2012 18:37 Uhr von shadow#
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Super So ein Mist kommt dabei raus wenn man zulässt, dass sich Rache als Schlüsselmotiv in einem "Rechtssystem" breit macht.
Kommentar ansehen
25.06.2012 18:38 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@bumfiedel: "Erst schreibst Du es sei Körperverletzung und dann prahlst Du damit, dass Du selber auch schon mal so nen Mist gemacht hast.."

Ei zu dem Zeitpunkt wusste ich das ja noch net, da war ich 15-16 ^^ Hab ich erst später mitbekommen :)

War auch gar net böse gemeint, nur kams bei dem und seiner Familie net so gut an...wir waren ja alle voll, der eben etwas mehr als andere ^^

Und lass mein armes Würstchen ausem Spiel, ich werd hier nix über meinen Intimbereich schreiben....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
25.06.2012 20:26 Uhr von FadingMoon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber: Hier ist natürlich alles besser, wenn die Kinder andere terrorisieren können, ohne dass es Konsequenzen gibt. Von den Eltern kommt offensichtlich nichts, sonst würden die beiden so einen Blödsinn nicht anstellen, und wenn die Staatsgewalt nicht einschreitet, tut es niemand. Kinder müssen nunmal erzogen werden, auch wenn es schwierig ist, das Maß zwischen ungerechtfertigter Gewalt (jeder Form) und angemessener Strafe zu finden.
Kommentar ansehen
25.06.2012 21:15 Uhr von Vamisa
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Haare abschneiden von anderen geht definitiv nicht,aber mit 11 und 13 ist man nunmal auch noch nicht Erwachsen.Was nützt da einem die beste Erziehung,wenn man nicht in der laage ist seine gefühle unter kontrolle zubringen,Eifersucht auf Babys und Kleinkindern kommt halt vor.
Sicher sollten die beiden auch die Konsequenzen tragen,aber 30 Tage Haft geht definitv zuweit,allein die Sozialstunden finde ich bei weitem zuhoch.Auch wenn noch dazu kommt das Sie ein anderes Mädchen am Telefon schikaniert haben,sie sind doch keine Schwerverbrecher,
Kommentar ansehen
25.06.2012 23:08 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
1 monat gefängnis und 276 stunden gemeinnützige arbeit für zwei kinder (!), weil sie einem anderen, jüngeren kind die haare abgeschitten haben. sowas gibts halt wiedermal nur in fucking usa!

in einem land mit halbwegs normalem rechtssystem, hätten beide eine ordentliche standpauke von ihren eltern und 1 bis 2 wochen stubenarrest bekommen. das mit der gemeinnützigen arbeit hätte sich dann auch erledigt, da dies kinderarbeit wäre und in normalen ländern verboten ist.

in diesem alter sollten die eltern für die erziehung von kindern verantwortlich sein und nicht der staat!
Kommentar ansehen
26.06.2012 10:24 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also das schon 11jährige bestraft werden mit Knast ist doch noch etwas zu krass.. da hätten eher die Eltern "haften" müssen... Aufsichtspflicht und mangelnde Fürsorge/Erziehung.. Eltern ne Glatze wäre da das bessere Angebot.. sieht man gleich ob sie ihre Kinder lieben...
Kommentar ansehen
26.06.2012 11:00 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: >in diesem alter sollten die eltern für die erziehung von kindern verantwortlich sein und nicht der staat!<

Was machst Du aber in Fällen, wo Du 100%ig sicher sein kannst, dass die Eltern diese Verantwortung nicht wahrnehmen und keierlei Erziehung erfolgt?
Willst Du da zugucken, bis aus noch zu korrigierenden Kindern/Jugendlichen völlig aus der Bahn geratene Twens werden??

Wenn irgendein Psychopath mit 30 sich an einem Kleinkind vergreift, wollen immer alle, dass er in der Giftkammer landet, aber dass derselbe Mann 15-20 Jahre voher einen Schuss vor den Bug und eine psychologische Betreuung gebraucht hätte, davon will immer keiner was wissen.

Die Haft finde ich hier auch etwas hoch gegriffen, die Sozialstunden finde ich dagegen okay, weil dadurch die Chance besteht, dass andere Institutionen Zugriff auf die Kinder bekommen, an Stelle der anscheinend nicht so geeigneten Mutter, und sich etwas ändert.
Ich hätte auch noch Psychologenstunden angeordnet.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?