25.06.12 16:42 Uhr
 239
 

Nordkorea ist empört: Hat Südkorea ihre Flagge für Schießübungen missbraucht?

Nordkorea ist einmal mehr ziemlich über seinen Nachbarn Südkorea empört: Angeblich wurde die Flagge als Zielscheibe für Schießübungen missbraucht.

An der Tat sollen auch amerikanische Truppen beteiligt gewesen sein, ein Zeichen mehr für Pjöngjang, dass die USA eine "feindselige Politik" betreibe.

Angesichts dieser Provokation werde Nordkorea "seine atomare Abschreckung für die Selbstverteidigung ausbauen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Flagge, Atomkonflikt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 18:48 Uhr von NoPq
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nordkorea Hoffentlich schreiben da gaaaanz viele Leute Tagebuch..

Wie soll man das sonst unseren Nachkommen erklären, dass da so ein Land war, dass durchgehend von Psychos regiert wurde, ständig empört ist wegen banalen Geschichten und dass die Leute derart unterdrückt?

Bin mir zwar grad nicht mehr sicher, ob ich jetzt von den USA oder Nordkorea rede, aber ich hoffe dennoch, dass man irgendwann ein bisschen Einsicht in diesen nordkoreanischen Wahnsinn bekommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?