25.06.12 15:14 Uhr
 220
 

Rumänien im Sumpf der Skandale und Missstände

Rumänien wurde von der Finanz- und Wirtschaftskrise tief erschüttert. Mittlerweile sind die Wirtschaftsdaten wieder einigermaßen solide. 2012 ist mit einem Wirtschaftswachstum zwischen 1,5 und zwei Prozent des BIPs zu rechnen. Die Arbeitslosigkeit pendelt sich bei 7,2 Prozent ein.

Die gesamtpolitische Lage des Landes ist weniger stabil. In den vergangenen Wochen haben sich Skandale sowie Korruptions- und Bestechungsgeschichten gehäuft. Neben zahlreichen Politikereskapaden steht das osteuropäische Land, und vor allem dessen Justizsystem, unter Brüsseler Beobachtung.

Internationale Rechtsstandards werden in Rumänien nach wie vor zweifelhaft umgesetzt. Zahlreiche NGOs prangern beispielsweise die Wahlrechtsänderung an und fürchten, die Regierung wolle damit ihre Macht manifestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EuropeanCircle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Korruption, Rumänien, Sumpf, Missstand
Quelle: www.european-circle.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 17:42 Uhr von DrStrgCV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ? Als ob es bei uns anderes wäre ?
Hier läuft das bloß auf ganz anderen Ebenen und es wird nicht darüber berichtet. Wenn nämlich Parteispenden in 2 stelliger Millionhöhe getätigt werden dann ist das nämlich keine Korruption.....

Deutschland weigert sich zusammen mit Somalia, Nordkorea, MyanMar und paar anderen eine UN-Konvention gegen Korruption zu unterschreiben.
Wo sind wir also besser ?

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von DrStrgCV ]
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:53 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind bitte NGOs? Wär einer Aufklärung gegenüber sehr dankbar.
Ein lesen der Quelle brachte hinsichtlich dessen keinen Erfolg.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?