25.06.12 14:57 Uhr
 100
 

Fußball-EM-Finale: Angela Merkel legt sich immer noch nicht auf Besuch fest

Sollte die deutsche Fußballnationalmannschaft am Donnerstag in das Finale der Europameisterschaft einziehen, muss sich Kanzlerin Merkel entscheiden, ob sie auf der Tribüne sitzen wird.

Doch die Bundeskanzlerin legt sich immer noch nicht fest und will erst am Freitag spontan entscheiden, ob sie nach Kiew reisen wird.

Viele Politiker haben die Ukraine wegen ihrer Menschenrechtslage boykottiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Besuch, Ukraine, Boykott, Fußball-EM 2012, EM-Finale
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 15:42 Uhr von Alh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nein! Bleib weg!
Dieses behinderte Getue und Geklatsche ist ja nicht zum Aushalten!
Des weiteren will ich das Fußballspiel angucken und mir nicht immer unnötige Einblendungen von dieser unmöglichen Frau antun.
Wenn ich einen Horrorfilm angucken will, dann entscheide ich das.
Das nächste ist, bei vielen Spielen der Deutschen war sie auch nicht dabei vor lauter Boykott, ergo braucht sie beim Endspiel auch nicht dabeisein und sich mit fremden Federn schmücken.
Kommentar ansehen
25.06.2012 18:55 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja klar: vorher groß tönen...
kein politischer besuch in der ukraine zur EM

aber zur möglichen großen party ~ finale, da sind solche bedenke über bord geworfen und es wird fleißig angereist...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?