25.06.12 12:35 Uhr
 440
 

Wien: Naturhistorisches Museum kauft Mars-Metorit für eine halbe Million Euro

Für rund eine halbe Million Euro hat sich das Naturhistorische Museum (NHM) in Wien einen Metorit vom Mars gekauft. Der ein Kilogramm schwere Brocken wird ab kommenden Mittwoch für die Besucher des Museums zu besichtigen sein.

Zudem wird im Haus ein neuer Meteoritensaal eröffnet, der jedoch erst saniert werden muss. Die bisherigen Wandvitrinen sollen durch neue Medienstationen ausgetauscht werden.

"Lokale Händler haben mit internationalen Dealern die Geschäfte ausgemacht. Und letztere boten sie dann Museen und Privatsammlern an. Ich habe am Nachmittag des 23. Dezember den Anruf bekommen, dass uns so ein Stück angeboten würde", sagte Direktor Christian Köberl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Museum, Wien, Mars, Meteorit
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 15:36 Uhr von Akira1971
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Metorit? Müsste das nicht Meteorit / Meteoriten heißen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?