25.06.12 12:25 Uhr
 327
 

Zukünftiger Politiker Bushido: Gerhard Schröder als Vorbild, Piraten als Gegner

Rapper Bushido will demnächst in der deutschen Politik mitmischen und äußerte sich in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" schon einmal über seine Ansichten.

Von der Piratenpartei hält der 33-Jährige wegen der Urheberrechtsdebatte gar nichts: "Das ist so, als wenn du die Straße runterläufst, und dann kommt einer, der deine Tasche nimmt, sie öffnet, ´Geil, Lippenstift!´ sagt, den Lippenstift einsteckt, dir die Tasche zurückgibt und weitergeht".

Sein großes Vorbild sei vielmehr Altbundeskanzler Gerhard Schröder. Als dieser von Angela Merkel abgelöst wurde, sei in Bushido etwas "kaputtgegangen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politiker, Gegner, Gerhard Schröder, Vorbild, Bushido, Piraten, Lippenstift
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Gerhard Schröder wettert gegen "Familie Lafontaine"
Altkanzler Gerhard Schröder findet Wirtschaftspläne von Donald Trump richtig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 12:28 Uhr von derSchmu2.0
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Eher akzeptier ich HipHop als diesen Bushido...mit solchen Aussagen stellt er sich selbst ins Abseits...interessant auch sein Taschendiebstahl mit den Urheberrechtsveraenderungen der Piraten zu vergleichen..aber gut...er sitzt ja selber in der Lobby...
Kommentar ansehen
25.06.2012 12:46 Uhr von sicness66
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bushido ist angekommen: In der Mitte der "Leistungsgesellschaft", derer die glauben etwas besseres zu sein. Dabei hat er junge Leute nur als Mittel zum Zweck gesehen, um sich selbst in eine bessere Welt hochzubumsen. Kein Wunder, dass er von der High-Society so hofiert wird...
Kommentar ansehen
25.06.2012 13:00 Uhr von Nona
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vergleich mit dem geklauten Lippenstift zeigt deutlich, dass er sich nicht damit beschäftigt hat.
Die Propaganda-Sprüche scheint er ja zumindest schon mal drauf zu haben :-/
Kommentar ansehen
25.06.2012 13:28 Uhr von azru-ino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: er hat leider nur ein Detail seines Beispiels vergessen, nämlich dass die Frau den Lippenstift im Nachhinein weiterhin behält.
Kommentar ansehen
25.06.2012 13:48 Uhr von backuhra
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schlechter: als die Jetzigen, kann ers auch nicht machen.
Kommentar ansehen
25.06.2012 14:39 Uhr von m.a.i.s.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der irgendwann in der Politik etwas zu sagen haben sollte, ist es Zeit, aus Deutschland auszuwandern!!
Kommentar ansehen
26.06.2012 23:07 Uhr von Enny
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na da: Na da hat sich der Hilfsrapper aber ein ganz schlechtes Vorbild ausgesucht. ausgerechnet Schröder, dem verhasstesten aller Politiker überhaupt.
Deutschland kaputt gemacht und nach seiner Abwahl schnell abgehauen.
Kommentar ansehen
27.06.2012 20:21 Uhr von aquilax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt! respekt.
bushido macht den deutschen computerspieleheinis was vor !

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
14.07.2012 13:16 Uhr von Radio-Saturn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaaargh uns bleibt aber auch gar nichts erspart :-(

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Gerhard Schröder wettert gegen "Familie Lafontaine"
Altkanzler Gerhard Schröder findet Wirtschaftspläne von Donald Trump richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?