25.06.12 12:20 Uhr
 941
 

Ludwigsfelde: Verschleppung und Vergewaltigung - Durch Zufall Täter gefasst

Einen Fahndungserfolg kann jetzt die Polizei in Ludwigsfelde vermelden. Der Mann, der am vergangenen Mittwoch eine Frau in einem Parkhaus erst bewusstlos geschlagen, dann gekidnappt und anschließend vergewaltigt hat, ist gefasst.

Wie die Polizei erklärte, stimmen die Speichelprobe des 28-Jährigen und die am Tatort gefundenen DNA-Spuren einwandfrei überein.

Bei der Lösung kam Kommissar Zufall ins Spiel. Der Täter hatte kurz nach der Tat mit 1,6 Promille einen kleinen Verkehrsunfall und flüchtete. Die Polizisten fanden den Unfallverursacher jedoch und dabei wurde er zufällig als der Täter aus dem Parkhaus erkannt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Täter, Festnahme, DNA, Zufall
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 13:35 Uhr von omar
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der wird für lange lange Zeit weggesperrt.
Und ich hoffe dass er ein "hübscher Bursche" ist, damit er im Knast viele nette neue Freunde kennenlernt, die dann mit ihm eindringlichen und tiefgreifenden Kontakt suchen.
Ich denke, dann wird er erkennen, was für ein toller Hecht er ist...
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:00 Uhr von R3plic4tor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal find ichs cool das es ne Art Ehrenkodex der deklariert wie welches Verbrechen angesehen wird, und Sexualverbrecher stehen sehr sehr weit unten, mit den Pedos bestimmt :D..

Hoffentlich muss er sich oft und tiieef bücken! Paar aufs Maul ist auch nicht verkehrt vlt ..
Kommentar ansehen
25.06.2012 17:08 Uhr von Klausiemaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube: er darf jetzt schon ankreutzen,welche weiterbildungsmaßnahmen er bei dem halbjährlichen gefängnisaufenthalt belegen möchte.
vier sozialarbeiter kümmern sich bereits um eine neue wohnung und einen sozialverträglichen arbeitsplatz!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?