25.06.12 10:00 Uhr
 344
 

Madoff Opfer erhalten 405 Millionen Dollar Entschädigung

Aufgrund einer zivilrechtlichen Einigung sollen einige der Opfer des US-amerikanischen Anlagebetrügers Bernard Madoff in den nächsten drei Jahren 405 Millionen Dollar (323 Millionen Franken) Schadenersatz erhalten. Der New Yorker Staatsanwalt teilte am Sonntag mit, er habe eine Einigung erreicht.

Hedgefonds-Manager J. Ezra Merkin hatte vier Fonds mit hunderten Anlegern geleitet und mehr als zwei Milliarden Dollar bei Madoff investiert. Zwischen ihm und einigen Kunden ist es zu besagter Einigung gekommen. Der Staat New York soll fünf Millionen Dollar erhalten, um die Entscheidung umzusetzen.

Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft ist nicht abzuschätzen, welche Auswirkung diese Entwicklung auf andere Anleger haben wird. Madoff prellte mit seinem Schneeballsystem tausende Anleger um geschätzte 65 Milliarden Dollar. Madoff wurde im Jahr 2009 zu 150 Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphito
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Einigung, Entschädigung, Bernard Madoff
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?