25.06.12 06:37 Uhr
 704
 

Fußball/FC Bayern München: Kommt Edin Dzeko im Tausch für Arjen Robben?

Der Vater von Arjen Robben, Hans Robben, betonte vor kurzem noch, dass der 28-jährige Holländer den FC Bayern München nicht verlassen würde. Nun sind aber neue Gerüchte um einen Wechsel Robbens nach England aufgetaucht.

Angeblich würde Arjen Robben im Tausch für den Stürmer Edin Dzeko von Manchester City nach England wechseln. Eigentlich wollten die Engländer 40 Millionen Euro für Dzeko. Nun gab es wohl Überlegungen für dieses Tauschgeschäft mit den Bayern.

Edin Dzeko würde den Bayern allerdings auch inklusive dem Tausch mit Arjen Robben noch einige Millionen kosten. Außerdem hätte man für die rechte Angriffsseite noch Müller und Shaqiri.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Tausch, Arjen Robben, Edin Dzeko
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2012 06:37 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre ein Tausch über den die Bayern sicherlich ernsthaft nachdenken würden. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.
Kommentar ansehen
25.06.2012 09:44 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sommerloch: Bayern tauscht keine Spieler weil sie kein Basarverein wie andere sind und schon gar nicht wird Bayern 40 Millionen für Dzeko bezahlen.
Kommentar ansehen
25.06.2012 10:14 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha: der robben wieder in england da liegt der ja nur noch aufm boden?!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?