24.06.12 20:40 Uhr
 1.312
 

Nutzungsgebühr für Google Maps auf eigenen Webseiten sinkt

Wer Google Maps auf seiner eigenen Webseite einbindet und eine gewisse Menge Traffic produziert, muss seit diesem Jahr eine Nutzungsgebühr zahlen. Für 1.000 Kartenabrufe werden vier Dollar fällig.

Künftig soll die Nutzungsgebühr pro 1.000 Kartenabrufe jedoch deutlich sinken. Dann sind nur noch 50 Cent statt vier Dollar fällig. Die eigentliche Nutzung der Schnittstelle bleibt weiterhin kostenlos.

Auch bleiben weiterhin die ersten 25.000 Kartenabrufe kostenfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Google Maps
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 21:05 Uhr von MBGucky
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der Quelle: Die bei Winfuture beherrschen aber offensichtlich die englische Sprache nicht.

In der Quelle der Quelle heißt es:

We’re beginning to monitor Maps API usage starting today, and, based on current usage, fees will only apply to the top 0.35% of sites regularly exceeding the published limits of 25,000 map loads every day for 90 consecutive days.

Somit sind nicht die ersten 25.000 Kartenabrufe kostenfrei, sondern die ersten 25.000 Kartenabrufe AM TAG. Das heißt, dass all jene Seiten, die Google Maps nur für die Wegbeschreibung zum eigenen Laden brauchen, weiterhin nichts bezahlen müssen.
Kommentar ansehen
25.06.2012 03:33 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"muss ... eine Nutzungsgebühr zahlen": Falsch.
Erst ab 25.000 Aufrufen pro Tag.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dump Tower": Jemand hat Name von "Trump Tower" auf Google Maps geändert
Google Maps entfernt Palästina einfach von der Landkarte
Google Maps mit deutlich besserer Auflösung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?