24.06.12 18:01 Uhr
 113
 

Bochum: Fischbude durch Feuer zerstört

Freitagmittag ist eine Fischbude durch ein Feuer komplett zerstört worden. Bei dem Brand sind fünf Menschen verletzt worden.

Neben dem 66-jährigen Besitzer wurden auch vier Angestellte verletzt .Alle erlitten eine Rauchvergiftung und Verbrennungen an Armen und im Gesicht.

Grund war allem Anschein nach eine Stichflamme in der nähe der Fritteuse sowie eine darauf folgende Verpuffung. Ein Augenzeuge berichtet, dass der Wagen innerhalb kurzer Zeit komplett in Flammen stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HansGlotz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Fisch, Feuerwehr, Bochum
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"
G20-Gipfel in Hamburg: Gericht untersagt Pro-Erdogan-Mahnwache
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Kliniken stocken Blutkonserven-Reserven für Ernstfall auf
Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?