24.06.12 18:01 Uhr
 113
 

Bochum: Fischbude durch Feuer zerstört

Freitagmittag ist eine Fischbude durch ein Feuer komplett zerstört worden. Bei dem Brand sind fünf Menschen verletzt worden.

Neben dem 66-jährigen Besitzer wurden auch vier Angestellte verletzt .Alle erlitten eine Rauchvergiftung und Verbrennungen an Armen und im Gesicht.

Grund war allem Anschein nach eine Stichflamme in der nähe der Fritteuse sowie eine darauf folgende Verpuffung. Ein Augenzeuge berichtet, dass der Wagen innerhalb kurzer Zeit komplett in Flammen stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HansGlotz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Fisch, Feuerwehr, Bochum
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger
Familienvater gesteht nach 35 Jahren Mord und sexuellen Missbrauch an Rentnerin