24.06.12 16:46 Uhr
 240
 

Gelerntes sollte vor dem Schlafengehen wiederholt werden

Wie die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine US-Studie jetzt berichtet, soll mal Gelerntes vor dem Schlafeingehen noch mal wiederholen.

Demnach wandert das Gelernte in das Langzeitgedächtnis, nachdem es geordnet worden ist.

Bei der Studie nahmen Studenten teil, wobei festgestellt worden ist, dass Wörter, die sie Abends lernten, am nächsten Tag besser wiedergegeben worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gehirn, Lernen, Langzeitgedächtnis
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 21:57 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nein echt? Das probiere ich gleich mal vor fünf Jahren aus.
Was für eine Neuigkeit!
Kommentar ansehen
25.06.2012 13:50 Uhr von Destkal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das weiß eigentlich jeder Schüler der schonmal bis tief in die Nacht hinein für eine Arbeit am nächsten Tag gelernt hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?