24.06.12 13:04 Uhr
 84
 

Langenchursdorf: Zwei Kinder lösten Brand in einem Schuppen aus

In Langenchursdorf in der Nähe von Chemnitz wollten am gestrigen Samstag zwei Jungen im Alter von zehn und 13 Jahren eine Hängematte aus einem Schuppen holen.

Um sie aus ihrer Verankerung zu lösen, wollten sie diese mit Feuer durchtrennen. Damit lösten sie jedoch einen Schwelbrand in dem Schuppen aus, in dessen Folge er später niederbrannte. Auch eine benachbarte Garage wurde beschädigt.

Die beiden Jungen blieben bei dem Vorfall unverletzt.


WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Chemnitz, Schuppen, Hängematte
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 13:04 Uhr von GixGax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... aber müssen sich von ihren Eltern sicher ein heftiges Donnerwetter anhören - so könnte man die News sicher fortsetzen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?