24.06.12 12:52 Uhr
 276
 

EU-Lebensmittelbehörde erlaubt erstmals Anbau von Gen-Soja

Die Lebensmittelbehörde der Europäischen Union, die EFSA, hat dem US-amerikanischen Agrarkonzern Monsanto nun die Erlaubnis erteilt, Gen-Soja in Europa anzubauen. Das wäre eine Premiere, doch Umwelt- und Verbraucherschützer laufen Sturm gegen genveränderte Nutzpflanzen.

Konkret geht es um die gentechnisch veränderte Sorte "Roundup Ready"-Soja. Sie kann nur angebaut werden, wenn gleichzeitig auch Spritzmittel eingesetzt werden, die Glyphosat enthalten. Diese Substanz allerdings gilt als giftig. Genau das sei nicht berücksichtigt worden, kritisieren die Gegner.

Trotz der Erlaubnis der EFSA ist über den tatsächlichen Anbau noch nicht endgültig entschieden. Die letzte Entscheidung darüber liegt bei der EU-Kommission und letztlich den Mitgliedsländern. In Deutschland dürfte es der US-Konzern eher schwer haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Gen, Erlaubnis, Anbau, Soja
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 12:52 Uhr von Rheinnachrichten
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ein interessanter Artikel über die Machenschaften eines Konzerns, der auf Öffentlichkeit reagiert wie ein klassischer Fotofilm auf Tageslicht.

Ich denke, es lohnt sich, bei gentechnischen Experimenten dieser Größenordnung den Sicherheitsaspekt (Folgeabschätzung) nicht unter den Tisch fallen zu lassen.

Auf der anderen Seite brauchen immer mehr Menschen Nahrung. Es ist wie so häufig: Die Politik muss abwägen, keine einfache Entscheidung, denn Monsanto & Co. haben viel Geld.
Kommentar ansehen
24.06.2012 13:24 Uhr von Fabrizio
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ein unkalkulierbres Restrisiko: hat man bei gentisch manipulierten Pflanzen immer, natürliche Arten werden durch sie auf kurz oder lang verdrängt. http://video.google.com/...

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
24.06.2012 13:33 Uhr von NoPq
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
War anscheinend doch nur eine Frage der Zeit... hoffentlich wird das noch irgendwie verhindert.
Kommentar ansehen
24.06.2012 13:38 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.06.2012 15:00 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fantasie-Name: "Das war auch gentechnisch verändert ^^"

Nein.

http://www.tifton.uga.edu/...
http://haysagriculture.blogspot.de/...

(von CrazyCatD aus http://www.shortnews.de/... )

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?