24.06.12 12:19 Uhr
 217
 

Umfrage: Mehrheit der Europäer will den Euro, misstraut aber Griechenland

Eine Umfrage in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien hat ergeben, dass die Europäer den Euro behalten wollen. Durchgeführt wurde die Umfrage vom Ifop-Institut im Auftrag von vier Sonntagszeitungen, unter anderem der "Bild am Sonntag".

In den vier Ländern, in denen die Umfrage durchgeführt wurde, leben insgesamt 76 Prozent der Bevölkerung der EU. Ein Großteil der Menschen, unter anderem 84 Prozent der Deutschen, glauben nicht daran, dass Griechenland das bereitgestellte Geld zurückzahlen kann.

Den Euro abzuschaffen befürworten nur wenige. So wollen 26 Prozent der Franzosen und 39 Prozent der Deutschen ein Ende des Euro. "Die Umfrage belegt zwei Dinge: zum einen das klare Bekenntnis der weit überwiegenden Mehrheit der Bürger zum Euro", so Wolfgang Schäuble gegenüber der "Bild am Sonntag".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Umfrage, Mehrheit, Europäer, Misstrauen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 12:19 Uhr von Borgir
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Eine für mich sehr überraschende Umfrage, zumindest was das Behalten der gemeinsamen Währung angeht.
Kommentar ansehen
24.06.2012 12:50 Uhr von Flugrost
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, ich spreche wahrscheinlich für viele, wenn ich sage, daß wir Deutschen ein friedliches, prosperierendes und buntes Europa auf demokratischer Basis wollen.
Nur mit dem Euro geht das nicht, ohne Menschen zu Arbeitssklaven für andere zu machen. Und mit dem gegenwärtigen Geldsystem ist es ebenso.
Ohne Umbau des Finanzsystems keine Prosperität für Europa!
Kein Frieden und keine echte Demokratie.
Wenn ich also in einer Volksabstimmung gefragt werde, sage ich NEIN! zum Euro, obwohl ich für ein einiges Europa bin!
Kommentar ansehen
24.06.2012 13:31 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ bertl058: Die D-Mark war ebenfalls eine Transferunion - und zwar innerhalb Deutschlands.

Wenn 58 für dein Geburtsjahr steht, solltest du das direkt mitbekommen haben.
Kommentar ansehen
24.06.2012 13:52 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
62 Prozent der Deutschen wollen auch Verschuldung: http://article.wn.com/...

Sollen sie mal machen. Ich glaube, eine Menge Euro- und Schulden-Gegner stimmen dafür, damit der Karren mit Karacho richtig den Berg runterfährt. :-)
Kommentar ansehen
24.06.2012 19:59 Uhr von insulaner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kaum zu glauben: Ich weiß nicht recht, wer da befragt wurde und wie Schäuble zu diesem Resultat kam. In meiner Nachbar- und Freundschaft ist keiner für den " TEURO". Und wenn der ESF kommt, dann gute Nacht, Deutschland. Die anderen EU-Staaten kommen kurzfristig wieder auf die Beine und bei und geht es weiter bergab. Und wenn wir nicht mehr zahlen können, bricht das ganze Gebilde so und so zusammen. Ich wäre für eine Volksabstimmung in jedem EU-Land mit einer unabhängigen Kontrolle bei der Auszählung, weil ich den Politikern nicht mehr vertraue.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?