24.06.12 09:22 Uhr
 5.606
 

Essen: Zugführerin verhindert durch schnelles Handeln Schlimmeres

Am gestrigen Samstagnachmittag brach im Triebwagen einer S-Bahn, die Richtung Köln-Nippes unterwegs war, ein Feuer aus. Dank der Zugführerin wurde Schlimmeres verhindert.

Die Frau bemerkte noch im Bahnhofsbereich, dass etwas nicht stimmte. Sofort reagierte sie und hielt die Bahn an, um denn Fahrbügel vom Netz zu trennen. Während ihrer Handlung zog sie sich eine Rauchvergiftung zu.

Trotzdem führte sie alle Fahrgäste unverletzt zum Bahnsteig zurück. Die Feuerwehr konnte den Brand mittels Löschpulver und Schaum löschen. Um 16:00 Uhr wurde die Fahrstrecke für den Verkehr wieder freigegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bundestrojaner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Feuer, Zug, S-Bahn, Handlung
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2012 09:22 Uhr von bundestrojaner
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Respekt an die tapfere Zugführerin, die sicherlich dafür eine Belohnung in Form einer Medaille oder ähnlichem verdient hat.
Kommentar ansehen
24.06.2012 10:10 Uhr von blade31
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
"Die Frau bemerkte noch im Bahnhofsbereich, dass etwas nicht stimmte"

"Während ihrer Handlung zog sie sich eine Rauchvergiftung zu. "

Was jetzt da muss das Abteil doch schon voller Rauch gewesen sein, da hätte ich auch gemerkt das was nicht stimmt...
Kommentar ansehen
24.06.2012 11:16 Uhr von TeKILLA100101
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@blade31: du warst aber nicht da....

bei dem was in den letzten jahren alles so passiert, weil menschen sich falsch verhalten isses doch gut, wenn jemand auch mal richtig reagiert...
Kommentar ansehen
24.06.2012 11:34 Uhr von Werner36
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Spricht mal wieder für die "gute" Wartungsqualität der Bahn. Ich als Berliner kann davon ein liedchen singen.

Wenigstens war die Zugführerin kompetent genug um die Fahrgäste zu retten
Kommentar ansehen
24.06.2012 12:40 Uhr von sooma
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Leute! Lernt Deutsch!!! "Zugführerin verhindert durch schnelles Handeln schlimmeres"
Nochmal: "Dank der Zugführerin wurde schlimmeres verhindert."
"..., um denn Fahrbügel vom Netz zu trennen."
"Während ihrer Handlung zog sie sich ..."
"...in Form einer Medaille oder ähnlichem verdient hat."

AUA!
Kommentar ansehen
24.06.2012 16:41 Uhr von bundestrojaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sooma: Irgendein Problem? Meine Newseinträge werden teilweise von irgendjemanden, der die News kontrolliert, nachträglich bearbeitet. Von daher stammen einige Fehler nicht von mir, sondern vom Bearbeiter. :-|

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?