23.06.12 17:36 Uhr
 1.219
 

Google-Chef Larry Page ist erkrankt

Nachdem Google-Chef Larry Page in den vergangenen Wochen immer wieder öffentliche Auftritte absagte, steigt die Sorge um seine Person. Eine E-Mail, die Page kürzlich an einige Mitarbeiter schickte, verlautbart, dass ihm "nichts Ernsthaftes" fehle. Jedoch sind die konkreten Umstände noch unklar.

Bislang steht noch außer Frage, dass Page den Konzern weiterhin führen werde. Googles Verwaltungsvorsitzender Eric Schmidt begründete Pages Abwesenheit bei der Hauptversammlung am Donnerstag damit, Page habe "seine Stimme verloren" und werde "bis auf weiteres" nicht mehr öffentlich auftreten.

Ein Analyst der JPMorgan-Bank kommentierte, er finde es seltsam, dass Google bereits zu diesem Zeitpunkt ausschließe, dass Page an der Telefonkonferenz zum zweiten Quartal teilnehmen könne. Diese ist immerhin noch mehrere Wochen entfernt. Es werden bereits Parallelen zu Steve Jobs gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Google, Google+, Larry Page
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?