23.06.12 13:38 Uhr
 302
 

Suhl: Mord im Plattenbau - Zwei junge Männer in U-Haft

Nach dem gewaltsamen Tod eines 59-jährigen Mannes im thüringischen Suhl ist ein Haftbefehl gegen zwei junge Männer im Alter von 17 und 23 Jahren erlassen worden. Sie stehen unter Mordverdacht. Gegen einen dritten jungen Mann wird ebenfalls ermittelt, sein Aufenthaltsort ist der Polizei aber bekannt.

Die drei jungen Tatverdächtigen sowie das ältere Opfer sind der Polizei bereits bekannt. Sie stammen offenbar alle aus dem örtlichen Drogenmilieu. Das Opfer war am vergangenen Donnerstag tot in seiner Plattenbauwohnung in Suhl-Nord gefunden worden.

Der Mann starb aber bereits vor einer Woche, am vergangenen Samstag. Nach bisherigen Ermittlungen sollen die Täter ihr Opfer vor dem Mord misshandelt und gequält zu haben. Es wies massive Kopfverletzungen auf. Die weiteren Ermittlungen dauern an.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Festnahme, Verdacht, U-Haft
Quelle: www.insuedthueringen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 14:29 Uhr von l.l.l.l.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wollten doch nur mal wissen, wie es ist, einen Menschen zu töten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?