23.06.12 13:23 Uhr
 142
 

Pianist baut Flügel zum Computer-Gehäuse um

Ein Pianist und leidenschaftlicher Casemodder hat seinen Klavierflügel zu einem Computer-Gehäuse umgebaut.

Der Computer ist vollständig funktionsfähig. Fünf beleuchtete Lüfter wurden in dem Gehäuse untergebracht. Das Gehäuse besitzt eine gute Kühlung und wurde mit Linoleum verkleidet.

Im Herzen vereint der Flügel ein 1.000-Watt-Netzteil, einen Phenom II X4 965 BE-Prozessor, 4x2-Gigabyte-DDR3-Ram und eine Radeon HD 5870-Grafikkarte auf einem Asus M4A89GTD Pro-Mainboard. Abgerundet wird alles mit zwei 500-Gigabyte-Western-Digital-Festplatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Flügel, Gehäuse, Pianist
Quelle: www.pcgameshardware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 14:56 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Platzsparend: ist was anderes.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?