23.06.12 12:26 Uhr
 230
 

Im Rahmen der Berlin Biennale malen Ärzte Bilder ihrer Operationen

Im Rahmen der Berlin Biennale wollen vier Chirurgen den Besuchern ihre Arbeit näher bringen und eine neue Körperwahrnehmung vermitteln.

Deshalb malen sie Bilder ihrer Operationen, außerdem werden Vorträge gehalten und Filme gezeigt. Dadurch sollen Patienten ein besseres Verständnis erhalten, wie eine Operation abläuft.

Als Künstler selbst sehen sich die Ärzte nicht, die Aktion findet am Samstag, den 23. Juni 2012 im Charité-Hörsaal der Inneren Medizin statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Rahmen, Biennale
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 18:37 Uhr von bcypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Als Künstler selbst sehen sich die Ärzte nicht": typische arroganz...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?