23.06.12 10:53 Uhr
 163
 

Formel 1: Sebastian Vettel ist plötzlich nur am Motzen

Weltmeister Sebastian Vettel vom Team Red Bull äußerte sich nun kurz vor dem Großen Preis von Europa in Valencia. Dabei motzte er gegen fast Alles und Jeden.

"Die Konkurrenz hat größere Fortschritte gemacht als wir", ärgert er sich über sein Team. Auch über seinen Teamkollegen Mark Webber ließ er kein gutes Wort. "Ich kann mir den Teamkollegen nicht aussuchen. Er macht im Moment einen guten Job, aber wir sind nicht die besten Freunde", sagte er.

Schlussendlich bekam auch noch die FIA ihr Fett weg. Er monierte erneut die neue Reifenregel, bei der die Reifen schneller verschleißen. Damit sei man gezwungen, sich im Rennen hauptsächlich mit den Reifen zu beschäftigen. Andere Teile am Wagen kämen dabei zu kurz.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?