23.06.12 10:34 Uhr
 172
 

USA: Forscher generieren aus Alltagsbewegungen Strom für Kleingeräte

Forschern in den USA ist es gelungen, Strom durch mechanische Alltagsbewegungen zu gewinnen.

Dadurch kann nun ein in die Sohle eingebauter Generator durch das Laufen Strom erzeugen und so das Smartphone oder den iPod versorgen.

Die Forscher hegen die Hoffnung, dass man auf diese Weise nun den Strombedarf für Kleingeräte in Zukunft decken kann.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Forscher, Strom
Quelle: de.euronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Apple Watch rettete Mann vermutlich Leben: Herzinfarkt drohte
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 10:34 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fände ich, sollte es im bezahlbaren Rahmen bleiben, eine feine Sache. Aber ich glaube kaum, dass das weiterentwickelt wird weil irgendein Konzern dem das nicht passt die Patente kaufen wird. Danach verschwindet die Sache in einer dunklen Schublade, wie so oft.
Kommentar ansehen
23.06.2012 14:32 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viren? Klingt nicht besonders haltbar.
Es wird wohl noch ein wenig dauern bis es reicht um ein Telefon damit aufzuladen.
Kommentar ansehen
27.06.2012 14:00 Uhr von Shortpulse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichsen lohnt sich wieder neuste Modell: IPhone mit Wichs-Stromgenerator

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?