23.06.12 10:28 Uhr
 498
 

Sensation: Tumor wird direkt aus Mutterleib einer Schwangeren herausoperiert

Ärzten der Uni-Klinik Miami gelang nun eine Sensation. Die 39-jährige schwangere Tammy Gonzales entdeckte auf einem Ultraschallbild ein Gewächs in Form einer Blase an ihrem Fötus. Dabei handelte es sich um einen Tumor in der Größe eines Pfirsichs.

Um was für einen Tumor es sich jedoch spezifisch handelt, konnten Ärzte anfangs nicht sagen, da es ein sehr seltener Tumor ist. Damit die Frau ihr Baby nicht verliert, unternahmen die Ärzte einen bislang einzigartigen Eingriff. Zuerst machten sie einen winzigen Schnitt am Bauch der Mutter.

Anschließend führten sie durch den Schnitt eine hohle Nadel in die Fruchtblase ein und holten den Tumor direkt aus der Fruchtblase. Mittlerweile ist Leyna auf der Welt, 20 Monate alt und kerngesund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Operation, Sensation, Tumor, Mutterleib
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 10:31 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das heißt: dann dass die "News" zwei Jahre alt ist....ich dachte ältestens dürfte eine Nachricht drei Tage sein....egal

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?