23.06.12 09:52 Uhr
 65
 

Travemünde: Ostseebad-Strandpromenade erstrahlt in neuem Glanz

Zwei Jahre wurde an der Modernisierung der Ostseebad-Strandpromenade gearbeitet. Über sechs Millionen Euro kostete das Projekt, von denen 4,6 Millionen die EU als Fördermittel dazu gab. Verbaut wurden Granitpflaster, neue Bänke, Liegestühle, Spiel- und Klettergeräte sowie ein neuer Strandzugang.

Eine 600 Plätze umfassende Seeterasse sowie die Strandbar "Ostseelounge" gehören ebenfalls dazu. Die Promenade wird nun über das ganze Wochenende mit einem einem großen Musik- und Kleinkunstfestival eingeweiht. Dazu gehören Livemusik direkt am Meer, Straßenkünstler, Kunsthandwerker und gutes Essen.

Die 1,7 Kilometer lange Travemünder Promenade wurde von 1898 bis 1899 gebaut. Wer dort Spazieren geht, hat einen direkten Blick auf die Lübecker Bucht. Nach dem Umbau sind Promenade und Kurstrand für alle Gäste barrierefrei zugänglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eröffnung, Umbau, Ostsee, Glanz, Promenade
Quelle: reisen.t-online.de