23.06.12 09:34 Uhr
 1.998
 

Radikalumbau: Tuningfan verwandelt seinen Golf 6 GTI in ein absolutes Showcar

Er gehörte zweifelsfrei zu den absoluten Hinguckern beim diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee. Die Rede ist von dem knallblauen Golf 6 GTI, welcher mit seiner extremen Tieferlegung für viele Blicke sorgte.

Diese wurde durch ein herkömmliches Gewindefahrwerk erreicht. In den Radhäusern drehen sich 20 Zoll Alufelgen, welche durch den Tiefgang zum Teil in den Radhäusern verschwinden. Die Reifen haben eine so niedrigen Querschnitt, dass der Golf durch die verringerte Traglast zum Viersitzer mutierte.

Weitere Auffälligkeit ist die Farbe des Wagens. Der ist nämlich komplett in "Porsche Rivierablau" foliert. Der Besitzer des Wagens gibt übrigens an, dass der Golf trotz der extremen Tieferlegung noch sportlich und auch schnell zu fahren sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Golf, Tuning, Treffen, Volkswagen, GTI
Quelle: www.vau-max.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2012 09:40 Uhr von A1313
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
und wieder mal: Bekommt die Bedeutung des Wortes Radikalumbau einen ganz anderen Sinn :(
Kommentar ansehen
23.06.2012 10:10 Uhr von rftmeister
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
das arme Auto :-(
Kommentar ansehen
23.06.2012 10:28 Uhr von A1313
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Showcar: Klar ist das Ding ein Showcar, ich finds optisch sogar nett obwohls ein Golf ist :)

Aber ein _HERKÖMMLICHES_ Gewindefahrwerk (siehe news), paar Felgen und Niederquerschnittsreifen ....

NEIN, das ist für mich immer noch _KEIN_ Radikalumbau :)

Nur reißerischerer Journalismus

[ nachträglich editiert von A1313 ]
Kommentar ansehen
23.06.2012 10:40 Uhr von Kati_Lysator
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hihi, radikalumbau, haha, extreme tieferlegung durch herkömmliches fahrwerk, genial, verringerte traglast zum viersitzer mutiert, ich hau mich weg, als hätte die "tragkraft" was mit der anzahl der sitze zu tun, und dann noch radikal foliert.

nein nein, autor der news, du hast das schon ganz toll geschrieben, ehrlich, die beeindruckenden fakten sind nur so ... naja ... sehr gering, hihi.

edit:
ach geschätzter autor, vergiss bitte nicht mein kommentar mit minus zu bewerten.

[ nachträglich editiert von Kati_Lysator ]
Kommentar ansehen
23.06.2012 11:40 Uhr von Iruc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein extrem Umbau ist das ganz bestimmt nicht. Dafür muss man noch etwas mehr machen.

Das ist doch irgendwie alles PLug and Drive?
- Felgen
- Gewindefahrwerk
- Folieren

Da sind die Porsche Bremsen und das cleanen der Schürzen die einzige "wahre" Leistung.....

"...extremen Tieferlegung noch sportlich und auch schnell zu fahren sei" .... wo soll man damit schnell fahren können, nichtmal auf der Rennstrecke ist das sinnvoll.
Ganz schrecklich auch, die Felgen unsymetrisch in den Rädhäusern verschwinden zu lassen....
Kommentar ansehen
23.06.2012 14:42 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lautlach: was ist das denn für eine krankheit. da hat jeman aus einem Auto ne schubkarre mit nem platten gemacht *lach* hat wohl irgendwie die federbeine vergessen einzubauen.
Kommentar ansehen
23.06.2012 15:49 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Besitzer des Wagens gibt übrigens an, dass der Golf trotz der extremen Tieferlegung noch sportlich und auch schnell zu fahren sei. "

Genau voll sportlich mit 20zoll auf der karre macht bestimmt richtig Spaß und die Tieferlegung...

Ich zieh den Trotzdem mit meinem FoFo ST ab und Sportlicher ist der allemal

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
23.06.2012 18:01 Uhr von Hullefu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: zu tief = zu hartes Fahrwerk = null Fahrvergnügen

jedem Gullideckel ausweichen
bei jeder Bodenwelle Angst haben

unpraktikabler Umbau
Kommentar ansehen
23.06.2012 18:11 Uhr von Peter323
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
totaler Mist: sieht doof aus und ist wahrscheinlich doof vom fahrfeeling.

Ich bin soo froh, dass ich meinen GTI nicht zusätzlich nochmal tiefergelegt habe, das Fahrwerk ist schon von Werk aus top und bei den derzeitigen Straßenschäden mit sau tiefen Löchern... nee, da hätt ich kein Bock auf ein ultra-tief Auto. Hab schon zuviele ultra-tief Autos gesehen, die seitlich und vorne komplett demoliert sind.
Kommentar ansehen
24.06.2012 00:47 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schon lange nicht mehr so ein hässliches auto gesehn.

wieso müssen tuner ihre autos eigentlich immer so extrem tieflegen? nicht nur, dass es scheiße aussieht, es ist auch absolut hinderlich, weil man bei jeder kleinen unebenheit der fahrbahn gefahr läuft, aufzusitzen und sich den unterboden aufzufetzen. und die federung ist meist zudem unter aller sau. bin mal in so einem tiefgelegten teil mitgefahren. da spürt man jeden kieselstein im gesäß, über den das auto drüber rollt. angenehmes fahrgefühl ist was anderes. sowas kann man auf der rennstrecke machen, aber nicht auf der normalen straße.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?