22.06.12 19:21 Uhr
 1.568
 

Spanien: 19-jähriger Deutscher springt beim "Balconing" in den Tod

Im spanischen Urlaubsort Lloret de Mar ist ein 19 Jahre alter Mann aus Deutschland bei einem Sturz aus der siebten Etage eines Apartmenthauses ums Leben gekommen.

Seine Leiche wurde am heutigen Freitagmorgen gefunden. Die Behörden gehen davon aus, dass der Mann beim "Balconing" in den Tod sprang.

Hierbei springen junge Leute, meist Touristen, in großer Höhe von Balkon zu Balkon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Spanien, Deutscher, Balkon, Lloret de Mar
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 19:33 Uhr von 50I50
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
rofl: selber schuld, sorry aber wer kommt auf so eine idee bitte ?
Kommentar ansehen
22.06.2012 19:56 Uhr von Blutfaust2010
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
So funkioniert: natürliche Auslese nunmal.
Kommentar ansehen
22.06.2012 19:58 Uhr von Leimy
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2012 20:41 Uhr von moloche
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@leimy: kannst du nicht lesen? Seine Leiche wurde am Morgen gefunden.
Wie kannst du da von irgendwelchen Zeugen schreiben?
Kommentar ansehen
23.06.2012 01:04 Uhr von Chaostante
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nur Mitleid mit den "Findern": Ich habe nur Mitleid mit den Menschen, die diesen Trottel in zerschmettertem Zustand finden mussten. Die werden den Anblick wohl erstmal nicht vergessen können und sind hier die wahren Opfer!

Der Depp hingegen tut mir nicht leid!
Sowas ist saudämlich und auch mit Gruppenzwang, "das machen doch alle" oder Alkohol nicht zu begründen.
Und auch wenns makaber klingt: immerhin hat er sich selbst damit aus dem Genpool entfernt und kann die Dummheit nicht weitervererben.
Kommentar ansehen
23.06.2012 08:04 Uhr von Reape®
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dawrin award: ganz klar!
Kommentar ansehen
23.06.2012 08:45 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und? selbst schuld. wer so einen mist macht ist selbst schuld, kein mitleid.
Kommentar ansehen
25.06.2012 16:02 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum wird ein Haus aus Dessau: als Foto eingebunden? Ist ja wie bei der BLÖD...
Kommentar ansehen
30.06.2012 22:10 Uhr von Babykeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie findet man denn da den Unterschied raus zu Wie findet man denn da den Unterschied raus zu einem, der beispielsweise vom eifersüchtigen Kumpel, mit dessen Freundin er rumgeknutscht hat, geschubst wurde - oder ähnlichem heraus?
Kommentar ansehen
28.08.2012 17:41 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Babykeks, geschätzt wird, daß die Hälfte aller Morde in Deutschland von den Ärzten als "natürlicher Tod" eingestuft wird, und nicht als Mord bemerkt werden.
In Spanien dürfte die Quote auch nicht besser sein.

Keine Beweise, keine Zeugen- kein Fall.
Absolute Sicherheit gibts bei sowas nicht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?