22.06.12 18:50 Uhr
 46
 

Moskau eröffnet Skulpturenausstellung für Blinde

In Moskau eröffnet eine Skulpturenausstellung ihre Pforten für Blinde und sehbehinderte Menschen.

Die Ausstellung in der Tretjakow-Galerie wurde vom deutschen Designerbüro Franke und Steinert entworfen und gehört zum sozialen Projekt "Skulpturensprache mit Braille".

Unter den Besuchern befinden sich nicht nur sehbehinderte Menschen. "Toll! Normalerweise darf man in Museen nichts anfassen, hier aber schon", so ein junger Ausstellungsbesucher. Die Skulpturen sind zusätzlich mit Blindenschrift beschildert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Moskau, Skulptur, Blinde
Quelle: russland-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?