22.06.12 17:15 Uhr
 324
 

Gesundheit: Leben Rotweintrinker doch nicht länger?

Viele Studien zeigen, dass Rotwein, in bestimmtem Maße lebensverlängernde Wirkung hat. Nun aber sind sich neuseeländische Forscher unsicher, denn das gelte nur für niedere Lebewesen.

So konnte von den Forschern bislang bei Hefen und Fadenwürmern eine positive Wirkung von Resveratrol beobachtet werden, die in Weintrauben zu finden sind.

Das gleiche Ergebnis wurde jedoch bei Zahnkärpflingen, Mäusen und Fruchtfliegen nicht erzielt. Hier erzielte man verschiedene Ergebnisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Leben, Gesundheit, Rotwein
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 19:31 Uhr von alphanova
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
tech: also ich sehe 4 Fehler, eine haarsträubende Formulierung eingeschlossen ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?