22.06.12 14:57 Uhr
 1.161
 

Comeback: Briten bringen den Hummer zurück

Der Hummer ist eine Legende auf Rädern, wegen der letzten großen Finanzkrise im Jahr 2010 allerdings vom Markt verschwunden. Eine britische Firma bringt das Urgestein nun zurück, allerdings in abgewandelter Form.

Zum einen nämlich ist der "neue" MEV Hummer HX mit drei Metern deutlich kürzer als der letzte Hummer H3 (4,56 m), zum anderen ist der neue SUV mit Elektropower ausgestattet.

Der Antrieb scheint dann auch noch deutlich verbesserungswürdig, mehr als 45 km/h Spitze oder 60 bis knapp 100 Kilometer schafft der Elektro-Hummer nicht. Dafür ist der SUV als Limousine wie ebenso Cabrio ab knappen 18.000 Euro zu ordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Comeback, Modell, Hummer, Elektromotor
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 14:57 Uhr von DP79
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die Idee ist schon cool, mit 45 km/h und nicht mal 100 km Reichweite wird der Elektro-Hummer aber wohl nicht der große (Verkaufs)Hammer. Foto angekommen, nicht das sich wieder als aufregen?!
Kommentar ansehen
22.06.2012 15:08 Uhr von Juin2k22
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Hummer = Umweltvernichtung: Ami Schlitten schlucken Spritt wie noch mal was.
Da ist eine Marke mehr oder weniger doch scheiß egal.
Aber ein E-Hummer wer schon mal ein guter anfang. =)
Kommentar ansehen
22.06.2012 17:05 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lustig: nicht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?