22.06.12 13:28 Uhr
 393
 

"Diablo 3": Online-Käufer werden 72 Stunden mit Einschränkungen leben müssen

Um Kreditkartenbetrug und Goldfarming zu stoppen, werden Online-Käufer von "Diablo 3" die ersten 72 Stunden nur eine Probeversion des Action-Rollenspiels genießen können.

So wird man nur den ersten Akt spielen können. Man kann auch höchstens Level 13 erreichen und man kann das Auktionshaus nicht nutzen.

Blizzard will mit der Maßnahme Kreditkartenbetrug verhindern. Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis ein mit der Kreditkarte bezahlter Betrag auf dem Konto von Blizzard angekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Vorsicht, Käufer, Diablo 3, Maßnahme
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?