22.06.12 13:13 Uhr
 200
 

Fußball-EM: Medien blasen deutsch-griechische Partie gezielt zum Politikum auf

Vor dem Viertelfinale Deutschland gegen Griechenland bei der aktuellen Fußball-Europameisterschaft heizen die Medien die vermeintlich politische Bedeutung der Partie gezielt auf.

Die "Bild"-Zeitung titelte beispielsweise groß: "Heute können wir euch nicht retten!". Die griechischen Medien schießen zurück und greifen zu altbewährten Hitler-Vergleichen.

Die Medien benutzen das Viertelfinale gezielt, um aus dem Spiel ein Politikum zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, EM, Partie, Media, Politikum
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 14:17 Uhr von Seravan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja immer schön objektiv bleiben .at: Immer groß rumkotzen und die Medien bashen aber bei der letzten Euro uns als PIEFKES betiteln...

http://www.spox.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?