22.06.12 12:31 Uhr
 484
 

Charlie Sheen zeigt sich reumütig: Entschuldigung bei John Cryer

US-Schauspieler Charlie Sheen vermisst seinen ehemaligen "Two and a Half Men"-Kollegen John Cryer. Sheen hat außerdem eingesehen, dass er große Fehler in der letzten, eher skandalösen Phase vor seinem Ausstieg aus der Serie begangen hat.

Sheen hat sich auch schon offiziell dafür entschuldigt, wie er sich damals verhalten hatte. Nun sei auch John Cryer an der Reihe, eine Entschuldigung zu erhalten. Cryer hatte es in der letzten Phase der Serie mit Sheen nicht einfach, weil dieser unberechenbar wurde.

Cryer und Sheen sind auch privat Freunde. Charlie Sheen bezeichnete ihn jedoch öffentlich als "Verräter". "Ich hatte mich unnötig auf ihn eingeschossen. Er versuchte nur, den Laden zusammenzuhalten und meinen Arsch zu retten", so Sheen. Cryer sei an grandioser Typ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Charlie Sheen, Entschuldigung, Two and a Half Men, John Cryer
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 12:57 Uhr von wrigley
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ist halt Bruderliebe^^
Kommentar ansehen
22.06.2012 16:09 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mal gespannt in wie weit es ernstgemeint ist. Cryer kenne ich pers. nur aus Two and a half Men und wie das nunmal mit solchen Assoziationen ist, denkt man gleich der arme Allan hat die Entschuldigung auch wirklich verdient. ;)
Kommentar ansehen
22.06.2012 17:36 Uhr von Bigobelix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und ich entschuldige ich auch, denn ich habe nach ca. 50 Folgen nicht mal gewusst, wer John Cryer ist. Peinlich.
Kommentar ansehen
14.08.2012 02:18 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klar versuchte Cryer den Laden zusammenzuhalten: Denn als Nebendarsteller in so einer bekannten Serie würde ihn das Schicksal vieler Seriendarsteller ereilen: Er würde sein Leben lang immer nur mit Alan assoziiert werden, was die Rollenangebote doch arg einschränkt. Ergo versuchte er, die Serie so lange wie möglich am Leben zu erhalten. Auch wenn er bei seiner Gage wohl nie wieder einen Finger krumm machen müsste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?