22.06.12 12:12 Uhr
 1.391
 

Telekom kündigt 1.300 Mitarbeitern

Ein Unternehmenssprecher teilte heute mit, dass bis 2015 rund 1.300 Mitarbeitern gekündigt werden sollen.

Die Einschnitte wurden bereits im letzten Jahr angekündigt. Die Jobs sollen in der Bonner Konzernzentrale gestrichen werden. Rund 40 Prozent der Mitarbeiter wären von dieser Kündigung betroffen.

Telekom Deutschland beschäftigt circa 120.000 Mitarbeiter. Über den weiteren Verlauf wird noch in den nächsten Tagen verhandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Mitarbeiter, Stelle, Streichung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 12:30 Uhr von cyp
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss ein Irrtum sein in Deutschland herrscht doch das Jobwundermonster wo jeder mit Kusshand genommen wird und Jobs auf Bäumen wachsen für Lebensgerechte Bezahlung.
Kommentar ansehen
22.06.2012 12:54 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Problem: Bei dem riesigen Fachkräftemangel, der hier ja schon angesprochen wurde, werden die Arbeitgeber sicherlich schon ungeduldig vor den Toren der Telekom warten um die Fachkräfte abzufangen!
Kommentar ansehen
22.06.2012 15:52 Uhr von Perisecor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer von euch ist denn Kunde bei der Telekom?


Günstige Tarife bei Kabel Deutschland, O2, Eplus o.a. abgreifen und jetzt hier gegen die Telekom hetzen, weil sich der Konzern der Marktlage anpassen muss.
Das passt nicht.


Da verwundert es dann auch nicht, dass ihr den Mangel an Ingenieuren und anderen absoluten Fachkräften mit ehemaligen Telekom-Leuten füllen wollt.
Kommentar ansehen
22.06.2012 16:01 Uhr von Joker01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kein Wunder wer ist schon bei den Abzocker-Preisen bei der Terrorkom.
Wer sich dem Markt nicht anpasst, wird dafür die Quittung erhalten! (s. Schlecker, Nokia & Co.)
Kommentar ansehen
22.06.2012 17:03 Uhr von vierfragen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ joke schon einmal nachgedacht warum die telekom nur mit solchen preisen arbeiten kann? schau mal wieviele mitarbeiter die haben ... was die zahlen müssen .... und abbauen geht nicht so einfach .... dank unserer ach so guten gewerkschaften .... da haben es kd, o2 etc einfacher mit seinen billigarbeitskräften ..... deutschland will nur noch billig billig billig .... auch billig hat seinen preis ....
Kommentar ansehen
22.06.2012 17:59 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: -- "Wer von euch ist denn Kunde bei der Telekom?"

Moi! Und das aus gutem Grund! War zwischenzeitlich bei diversen "Billiganbietern". Nie wieder!

Zudem muss die Telekom die ganze Technik warten und schnell auf Fehler reagieren. Abgesehen davon ist die Telekom nun auch nicht bedeutend teurer als die anderen Anbieter.
Kommentar ansehen
22.06.2012 18:46 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Wir waren es bis vor kurzem. Aber der mangelnde Ausbau der Telekom in diesem Gebiet hat mich zur Konkurenz getrieben mit einer geschwindigkeitssteigerung um den Faktor ~30. Ist zwar jetzt ein Shared Medium, aber whatever.

Ich wäre gerne beim Riesen geblieben.
Kommentar ansehen
22.06.2012 21:58 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ArrowTiger @ Dracultepes: Meine Frage richtete sich mehr an meine Vorposter, die mal wieder alles besser wissen.


Unsere Mobil-Verträge laufen btw. generell über die Telekom, da der Support meiner Erfahrung nach brauchbar ist, die UMTS-Abdeckung super ist und es zumindest EDGE quasi überall gibt und die Hotspot-Flatrate genutzt wird.


Klar ist das etwas teurer als bei irgendeinem Billiganbieter, aber wenn ich mir teilweise die Netzabdeckung bzw. Geschwindigkeit von eplus ansehe, dann möchte ich das doch bitte nichtmal geschenkt.



Dass auch vor allem die Leute jammern, die gleichzeitig 300-600€ Smartphones haben (iPhone/Galaxy S2/S3/Note etc. mit eplus), noch garnicht beachtet.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?