22.06.12 11:59 Uhr
 603
 

Weltraum: Der "Tanz" der Planeten Kepler-36b und Kepler-36c

Ein internationales Team aus Wissenschaftlern hat anhand der Daten des Weltraumteleskops Kepler in einem System zwei Planeten entdeckt, die sich in enger Nachbarschaft alle 97 Tage so nah kommen, wie die fünffache Distanz zwischen Mond und der Erde.

"Das ist die engste Begegnung zwischen zwei Planeten in einem System, die wir bislang gefunden haben", so Eric Agol von der University of Washington. Die beiden Himmelskörper Kepler-36b und Kepler-36c befinden sich im System von dem Stern Kepler-36a, der zur Erde 1.200 Lichtjahre entfernt ist.

Nun stellen sich die Wissenschaftler die Frage, wie viele solcher Systeme existieren. Ferner fragen sie sich, wie zwei in ihrer Masse so unterschiedliche Planeten in eng benachbarte Umlaufbahnen geraten konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Tanz, Umlaufbahn, Kepler
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei wurde mit Steinen beworfen
Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus
Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?