22.06.12 11:59 Uhr
 604
 

Weltraum: Der "Tanz" der Planeten Kepler-36b und Kepler-36c

Ein internationales Team aus Wissenschaftlern hat anhand der Daten des Weltraumteleskops Kepler in einem System zwei Planeten entdeckt, die sich in enger Nachbarschaft alle 97 Tage so nah kommen, wie die fünffache Distanz zwischen Mond und der Erde.

"Das ist die engste Begegnung zwischen zwei Planeten in einem System, die wir bislang gefunden haben", so Eric Agol von der University of Washington. Die beiden Himmelskörper Kepler-36b und Kepler-36c befinden sich im System von dem Stern Kepler-36a, der zur Erde 1.200 Lichtjahre entfernt ist.

Nun stellen sich die Wissenschaftler die Frage, wie viele solcher Systeme existieren. Ferner fragen sie sich, wie zwei in ihrer Masse so unterschiedliche Planeten in eng benachbarte Umlaufbahnen geraten konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Tanz, Umlaufbahn, Kepler
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?