22.06.12 11:16 Uhr
 334
 

Massentourismus: US-Firma will schon 2015 Touristen zum Mond schicken

Der Run verschiedener Firmen Richtung Weltall ist momentan ungebrochen, und nun tritt eine neue Firma in diesem Segment auf. Die Firma "Excalibur Almaz" plant schon 2015 den Einstieg ins Geschäft.

Das Vergnügen ist allerdings nicht billig. So sollen pro Person 125 Millionen Dollar fällig werden. Dafür gibt es allerdings auch einen richtigen Weltraumtrip. Highlight soll dabei eine Runde um den Mond sein.

Diese alleine würde rund 800.000 Kilometer umfassen. Dabei sollen die Insassen aber auch sehr nah an die Oberfläche kommen. Als Basis für ihr ehrgeiziges Projekt haben die Amerikaner ausrangiertes Weltraummaterial von den Russen gekauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Firma, Masse, Weltraum, Mond, Tourismus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 11:23 Uhr von Juin2k22
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Sinnlose verschwendung: Da werden wieder sinnlos viel Ressourcen für irgend welche stink reichen Spinner verschwendet die dann für nen Tag den Mond sehen können.

Das Geld könnten die z.B. in Entwicklungshilfe stecken. Dann würden die ihren Reichtum mal sinnvoll verwenden.
Gibt viel zu wenige Millionäre die ihr Geld sinnvoll ausgeben.
Kommentar ansehen
22.06.2012 12:12 Uhr von Freggle82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was kostet ein One-Way-Ticket? Möchte schon seit Jahren haufenweise Politiker auf den Mond (und nicht nur rundherum) schicken.
Kommentar ansehen
07.07.2012 10:25 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das einzig: glaubwürdige dazu sind Plasmaantriebe die den Job innerhalb 3er Monate bewältigen könnten.
Kommentar ansehen
25.07.2012 17:00 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ein ticket pro person 125 millionen dollar kostet, dann hat das nichts mit massentourismus zu tun! es sei denn, mindestens 50% der bevölkerung sind multimilliardäre.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN