22.06.12 10:30 Uhr
 174
 

Afghanistan: Taliban überfielen Luxushotel in Kabul

Die afghanische Polizei hat die Geiselnahme in einem Ausflugshotel nahe der Hauptstadt Kabul nach zwölf Stunden für beendet erklärt.

"Das Gebiet ist unter Kontrolle, alle Angreifer sind getötet worden", so ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums. Am Donnerstagabend haben fünf Selbstmordattentäter, mit Sprengstoff bestückt, das Ausflugshotel Sposhamai überfallen.

"Wir hatten eine kleine Party, am Ende unserer Feier hörten wir Schüsse und Rufe von Leuten - ´Taliban-Angriff, Taliban-Angriff´", erzählte ein Hotelgast. Ihm gelang die Flucht. Die Aufständischen haben sogar Zivilisten als menschliche Schutzschilde gegen die Polizei benutzt.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Geisel, Schießerei, Kabul, Luxushotel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 10:30 Uhr von deereper
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Grund der Taliban waren die wilden Partys der Ausländer.
Was ist das bitte für ein Grund.. Ich bin so froh dass ich weit weit weg von all dem leben darf!
Kommentar ansehen
22.06.2012 10:51 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@deereper: Afghanistan ist nicht Dubai. Während 90% der Bevölkerung noch im Dreck leben, richten sich die Herrschenden in "gated communities" ein und lassen die Sektkorken knallen.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
22.06.2012 11:38 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich: Ach lass es doch, bei ihm ist längst Hopfen und Malz verloren.

Zitat aus der Quelle:

"Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. Sie erklärten, in dem Spozhmai-Hotel hätten Ausländer und reiche Afghanen "wilde nichtislamische Partys" gefeiert, wie Zabihullah Mujahid, Sprecher der Taliban, SPIEGEL ONLINE sagte."

Die Taliban spricht eindeutig von einem "islamischen" Hintergrund. Ungeachtet der Zustände in Afghanistan, schwafelt usambara also wie des Öfteren komplett am Thema vorbei.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?