22.06.12 08:12 Uhr
 3.896
 

"DSDS" und Co.: Deutsche Zuschauer haben von Castingshows die Nase voll

Wer hätte das gedacht, eine wichtige Stütze vor allem bei den privaten Sendern wird von den Zuschauern nicht mehr gewollt.

Laut einer Umfrage der Programm-Zeitung "TV-Digital" haben die Zuschauer in Deutschland keine Lust mehr auf Castingshows wie zum Beispiel "Deutschland sucht den Superstar" oder "Germany´s next Topmodel".

Über die Hälfte der Befragten sprach sich für ein Ende der jeweiligen Castingshows aus. Die auf ProSieben wieder anlaufende Sendung "Popstars" kam dabei am schlimmsten weg. 58 Prozent wünschen sich ein Ende für diese Show.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Zuschauer, ProSieben, Casting, GNTM, Castingshow
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 08:30 Uhr von DerMaus
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Some faith in humanity has been restored.
Kommentar ansehen
22.06.2012 08:44 Uhr von onemanshow
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
so lange viele vollidoten das gucken wird auch kein ende in sicht sein. denen is doch egal was mit dem sieger ist
hauptsache die quote stimmt.

[ nachträglich editiert von onemanshow ]
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:16 Uhr von aquilax
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
es wird zeit: es wird zeit, dass die deutschen endlich weniger tv und spiele konsumieren. dann wird ihre einstellung gegenüber dem leben vielleicht ein bisschen realistischer .

der hartzler guckt eine weile dies und eine weile das.
aber er wird nie wirklich froh. nach kurzer zeit iost er schon gelangweilt und frisst noch mehr chips.

sendungen wie "am laufenden band" hätte durch die medienübersättigung der couchpotatoes heute schon nach der 4. folge abgesetzt werden müssen.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:19 Uhr von esKimuH
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ja mein gott. dann hört auf das zu gucken dann läuft auch was anderes.
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:30 Uhr von Juin2k22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Nachdem es jetzt bestimmt über 40 Casting Shows gibt die das Fernsehprogramm mit immer dämlicheren Idioten überschwemmen kann das schon mal passieren das keiner den Mist mehr sehen will.

Oder ist ein Typ der "Under my Umbrella" auf den eingeweiden seiner PS 2 Spielt wirklich noch ein TALENT???
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:36 Uhr von gravity86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
immer das gleiche Ich vermute, dass es eher daran liegt, dass es die dreimillionste Staffel ist und es sich einfach immer wiederholt nur eben mit anderen Leuten... Habe von diesen ganzen Castingshows damals jeweils nur die erste Staffel gesehen, ist ja etwas neues gewesen... Letztes Jahr habe ich mir auch The Voice Of Germany angeguckt, ist ja ein ganz anderes Format und somit neu. Aber wenn das jetzt auch jedes Jahr kommt, wird es ebenfalls sehr schnell langweilig... Dieses Phonemen trift aber nicht nur auf Castingshows zu, jedes neue Format wird anfangs mehr geschaut und mit der Zeit eben immer weniger, weil es eben langweilig wird das gleiche Zeug, nur mit anderen Leuten, zu gucken (z.B Big Brother - was war das Interesse groß, als man zum ersten Mal davon gehört hat... heut juckt es keinen mehr...)
Kommentar ansehen
22.06.2012 09:54 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das schlimme ist doch, dass einerseits die leute sowas nicht (mehr) sehen wollen, es andererseits letztlich aber trotzdem gucken. sei es aus langeweile oder aufgrund fehlender alternativen. letztlich führt das aber in einen teufelskreis, denn die gründe warum das jemand anschaut, interessieren bei den einschaltquoten nicht. die zählen trotzdem zu den quoten dazu, was wiederum selbige oben hält und die macher dieser müllsendungen letztlich diese immer weiterproduzieren lässt.
Kommentar ansehen
22.06.2012 10:07 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die beste alternative ist immer noch: gar kein fernsehen. ich habe seit 2004 kein fernsehen mehr zuhause und habe es bis heute nicht vermisst. filme kann man sich im fernsehen sowieso nicht anschauen, weil zum teil stark geschnitten und ständig durch werbung unterbrochen und gute dokus, die mitunter auf sendern wie n24, phoenix oder arte kommen, kann ich mir auch im netz anschauen (youtube, etc.)

und der rest, der sonst noch so im fernsehen kommt, interessiert mich nicht die bohne.
Kommentar ansehen
22.06.2012 12:07 Uhr von tRipleT316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
awas: da haben se bestimmt gerade n paar erwischt die noch nicht verblödet sind. Wenn die nächste Staffel los geht sitzt der White Trash wieder vor der glotze
Kommentar ansehen
22.06.2012 12:08 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lange haben sie gebraucht: um zu merken, wie sie verarscht werden...
Kommentar ansehen
22.06.2012 14:30 Uhr von Brotmitkaese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na Endlich

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?