22.06.12 07:01 Uhr
 151
 

Österreich: Nach Flugzeugabsturz beide Insassen tot

Am Donnerstagnachmitag sind zwei Männer beim Absturz einer Cessna verunglückt.

Der 71-jährige Fluglehrer und sein 44-jähriger Flugschüler sind im Bezirk Gmunden mit dem Kleinflugzeug zu einem Prüfungsflug gestartet. Sie befanden sich am Weg nach Salzburg als sie um 15:30 Uhr vom Radarschirm verschwunden sind.

"Die Wiese auf der die Cessna aufprallte ist recht flach, vielleichte wollte der Pilot eine Notlandung machen", so ein Beobachter. Als die Helfer am Einsatzort ankamen, waren die beiden Insassen noch am Leben, konnten später aber nur noch tot geborgen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, Flugzeug, Flugzeugabsturz, Notlandung, Insasse
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 07:01 Uhr von deereper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fluglehrer war sehr erfahren, die Cessna war eine Schulungsmaschine mit zwei Steuerknüppeln.
Leider konnte auch der Lehrer den Unfall nicht verhindern..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?