22.06.12 06:20 Uhr
 175
 

Toyota geht mit seinen Hybrid-Modellen wieder in die Offensive

Der japanische Autohersteller Toyota war lange Zeit weltweit unangefochten die Nummer eins und gut im Geschäft. Dann jedoch kamen Schicksalsschläge. Teure Rückrufaktionen in den USA und das Erdbeben in Japan erschütterten den Hersteller. Nun aber greift Toyota wieder an und verkauft blendend.

Die Japaner sind nach drei Jahren Abstinenz auch in der Formel 1 wieder dabei. Sie wollen für die Hybrid- und Elektro-Antriebe damit werben. Beim Rennen von Le Mans gelang das zuletzt bereits gut, denn der Rennwagen trat mit einer Hybridvariante an. Das Fahrzeug fuhr auf dem Nürburgring Bestzeiten.

Modelle wie der "Prius" verkaufen sich dank teurer Spritpreise glänzend. In Japan werden 2015 dreimal so viele Elektroautos fahren als in Deutschland. Toyota entwickelt nicht nur eifrig die E-Auto-Technologie, sondern auch intelligente Stromnetze. Honda und Nissan schließen sich der Strategie an.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Elektro, Elektroauto, Hybrid, Autobauer, Antrieb
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 06:20 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die deutschen Hersteller müssen wirklich aufpassen, dass sie nicht abgehängt werden, weil sie mal wieder das Furunkel am Arsch der Öllobby spielen.
Benziner sind bei Preisen von 1,80 EUR/Liter indiskutabel.

Einzig BMW sehe ich derzeit richtig gut aufgestellt, wo der 3er 4,5 Liter verbraucht.

Der Spritverbrauch wird in der Zukunft das entscheidende Kaufargument sein. Bisher haben die deutschen Premiumhersteller davon profitiert, dass es die Ausstattung war.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?