21.06.12 19:18 Uhr
 256
 

Schleswig-Holstein: Mann von eigenem Vater zerstückelt

In Schleswig-Holstein wird aktuell ein furchtbares Verbrechen vermutet. Demnach soll ein Landwirt seinen bereits toten Sohn zerstückelt haben. Anschließend warf er die Überreste des 27-Jährigen in eine Jauchegrube. Der 62-Jährige wurde wegen dringenden Tatverdachts festgenommen.

Die Tochter des Landwirts hatte die Leiche ihres Bruders, der bereits seit Sonntag vermisst worden war, auf dem Bauernhof des Vaters in Sülfeld gefunden. Vater und Sohn sollen sich noch oft gesehen haben, meistens auf dem väterlichen Bauernhof.

Bisher ist die Todesursache des Mannes noch unklar. Bis der Bericht der Obduktion vorliegt, gilt sein Vater weiterhin als verdächtig. Anschließend wird entschieden werden, ob gegen den Vater Haftbefehl erlassen werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Vater, Sohn, Schleswig-Holstein, Tatverdacht
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2012 02:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Raskonikow Der Titel deiner News ist dermaßen blödsinnig. Ein Vater ist immer dein eigener, also muss man das nicht extra erwähnen. Richtig würde es lauten müssen - Sohn von Vater zertückelt. -
Kommentar ansehen
02.07.2012 17:12 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besserwisser: hätte ja auch der böse Schiegervater oder Stiefvater sein könne, also ist der Zusatz eigener Vater zumindestens nicht ganz inkorrekt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?