21.06.12 17:58 Uhr
 229
 

E-Plus und O2 fusionieren nicht

Am Mittwoch gab die niederländische Telefongesellschaft KPN, sowie der spanische Telekomkonzern Telefónica bekannt, dass man ihre jeweiligen Tochterunternehmen E-Plus und O2 nicht zusammenlege.

Gespräche wurden ohne Einigung beendet. Die Ursache sind wohl die Turbulenzen auf den Finanzmärkten.

KPN und Telefónica stehen unter Druck, denn: KPN steht vor einem Übernahmeangebot und Telefónica steht vor einem großen Schuldenberg.


WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion, Absage, E-Plus, O2
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?