21.06.12 15:30 Uhr
 388
 

Türkei: Thomas de Maizière umwirbt Deutsch-Türken für Bundeswehr

Zur Zeit besucht Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) die Türkei und möchte dort die Bundeswehr für Deutsch-Türken attraktiver machen.

Sein Vorschlag an Ankara lautet, die Türkei soll Deutsch-Türken mit doppelter Staatsbürgerschaft aus der Pflicht zum Wehrdienst entlassen. Dadurch soll es für Deutsch-Türken leichter fallen, in Deutschland freiwillig Wehrdienst zu leisten.

Die Bundeswehr ist um Nachwuchs besorgt und möchte nicht auf Deutsch-Türken verzichten. Ismet Yilmaz, der türkische Amtskollege von De Maizière möchte den Vorschlag dem Kabinett vortragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Bundeswehr, Deutscher, Kabinett, Wehrdienst
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 15:30 Uhr von 50I50
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:39 Uhr von machi
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:46 Uhr von Spellingnazi
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Aha. Find ich lustig, zumal es gar keine doppelte Staatsbürgerschaft für Türken in Deutschland gibt.

Edit: Türken welche die Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen und ihre Türkische nicht sofort ablegen, wird die Deutsche Staatsbürgerschaft wieder aberkannt.

[ nachträglich editiert von Spellingnazi ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 15:50 Uhr von Urrn
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: Das tut mir unendlich leid für dich. Ne, ernsthaft. Eine Bratwurst als Trost?
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:00 Uhr von Freggle82
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Haken an dem Vorhaben ist wohl: das Wort "freiwillig".

Weshalb sollte ein sog. Deutsch-Türke, im Gegensatz zu einem Deutschen, williger sein und freiwillig zur Bundeswehr gehen wenn er nicht muss?
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:14 Uhr von Destkal
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Spellingnazi: Ja so sollte es eigentlich sein, die Praxis sieht aber bestimmt anders aus.

[ nachträglich editiert von Destkal ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 16:23 Uhr von maxklarheit
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2012 17:15 Uhr von kingoftf
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die: türkische Lira ist im letzten halben Jahr kontinuierlich abgesackt, was den Kreislauf von höheren Importpreisen, Bilanzdefizit und Inflation nur schneller werden lässt. Im Juli stiegen die Verbraucherpreise in Istanbul um knapp 14 Prozent.


"Seid vorsichtig", warnte jetzt erstmals sogar ein führender Politiker der Regierungspartei, AKP-Vizechef Bülent Gedikli, seine Landsleute: "Haltet fest, was ihr habt. Gebt nicht zu viel aus." Doch die türkischen Verbraucher sind scheinbar nicht zu bremsen. Konsumkredite und Kreditkartenschulden nahmen im Juli noch einmal um ein Drittel zu im Vergleich zum Vorjahresmonat. Und praktisch alles ist in der Türkei auf Raten käuflich: Autos, Schuhe, eine Bohrmaschine im Heimwerkermarkt für umgerechnet 40 Euro.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.06.2012 17:21 Uhr von maxklarheit
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
ehm: bist du vielleicht in der falschen News?
Kommentar ansehen
21.06.2012 18:44 Uhr von 50I50
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
kingoff: leider hast du wenig verständnis wie die wirtschaft funktioniert. ^^
sowohl die inflation, als auch die abwertung der türkischen lira, worauf zwangsläufig die inflation folgte, waren kontrollierte züge um den wachstum des landes nicht in eine kalte phase kommen zu lassen. beides entscheidet nämlich das land selber :)

"Seid vorsichtig", warnte jetzt erstmals sogar ein führender Politiker der Regierungsparte"

dann kennt der herr die aktuellen prognosen der experten nicht so gut oder du bindest hier was auf die nase ^^

"Doch die türkischen Verbraucher sind scheinbar nicht zu bremsen. Konsumkredite und Kreditkartenschulden nahmen im Juli noch einmal um ein Drittel zu im Vergleich zum Vorjahresmonat. Und praktisch alles ist in der Türkei auf Raten käuflich: "

rofl, ja ne ist klar.. wer in deutschland mit kreditkarten kauft, der tut auch nichts anderes und manch so ein auto wird in deutschland ebenfalls damit gekauft.. ^^
ich denke das wird hier einwenig übertrieben dargestellt. ^^
alleine was an rücklastschriften in deutschland erfolgt, demnach müsste in deutschland eine riesige blase entstehen. ^^

ähmm, in deutschland kaufen so manche ihre sämmeln mit ihrer kreditkarte, das sehe ich manchmal wenn ich an der kasse hinter ihnen unnötig länger stehen muss.. ^^
ist jetzt deswegen deutschland bankrott ? ^^

wenn man aber die schulden deutschlands und der türkei betrachtet, könnte man das allerdings denken. wieviele billionen schulden hat nochmal deutschland?

schuden bip:
türkei: etwa 41 prozent
deutschland 82 - 84 prozent
Prokopfverschuldung die eines türken : ca 3.000
die eines deutschen : ca 21.000

wer hat nun mehr schulden?
^^

wie es schon max sagte, heute gibt die türkei eu das geld. ^^



[ nachträglich editiert von 50I50 ]
Kommentar ansehen
21.06.2012 18:52 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch OK. Wer hier lebt ,und sich dafür interessiert ,sollte auch die
Möglichkeit haben das zu tun.
Kommentar ansehen
21.06.2012 19:27 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, da habe: ich den Thread vertauscht.
Kommentar ansehen
22.06.2012 00:29 Uhr von 50I50
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
dungalop: ;)

^^
Kommentar ansehen
04.07.2012 20:34 Uhr von Nightvision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: jetzt bewaffnet ihr uns auch noch freiwillig ^^

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?