21.06.12 15:14 Uhr
 470
 

Österreich: Bauernhof zu Hanfplantage umfunktioniert

In Ottensheim (Österreich) hat die Polizei bei einer Hausdurchsuchung eines alten Bauernhofes eine professionell betriebene Hanfplantage entdeckt. Bei einer anschließenden Untersuchung im Labor stellten die zuständigen Beamten in den Pflanzen einen hohen THC-Gehalt fest.

Im Schlafzimmer des Wohnhauses stellte man zudem 15 Pflanzen sicher, die zum Trocknen aufgehängt waren. Außerdem wurde ein so genannter Vaporisator gefunden, ein Gerät, unter dessen Zuhilfenahme das Cannabis verdampft wird.

Die Staatsanwaltschaft Linz muss sich nun mit der Anzeige dreier Frauen und eines Mannes beschäftigen, die des Verbrechens verdächtigt werden. Nach Angaben der Beschuldigten handelt es sich bei dem Hanf um medizinisches Cannabis. Dafür könnte zumindest der Fund des Vaporisators sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Fund, Medizin, Cannabis, Bauernhof, Hanfplantage
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2012 17:25 Uhr von Big-E305
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sagt doch schon der name ;): Ott oder Od = Cannabisbezeichnung
Ottensheim = Cannabisheim muhaaa ;)

schade, dass es nicht legalisiert wird...was könnte man davon profitieren...steuern ziehen, drogenhandel einschränken und die damit verbundenen verunreinigungen des hanfs stoppen, arbeitsplätze schaffen usw usw...

edit: ach ich hab die "verkriminalisierung" der consumer vergessen...man wird ja gleich als krimineller assi abgestempelt...

[ nachträglich editiert von Big-E305 ]
Kommentar ansehen
22.06.2012 07:06 Uhr von swissmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon komisch Sobald es in irgendeinem Zusammenhang um Cannabis geht, liest man fast ausschlieslich Kommentare, die eine Legalisierung befürworten oder sogar fordern. Dennoch gibt es auf der ganzen Welt kaum einen Ort, an dem man völlig legal Cannabis anbauen, besitzen oder verkaufen darf. Demokratien sollten doch im Sinne des Volkes handeln. Warum wird diese Frage nichtmal ernsthaft in der Politik thematisiert?
Kommentar ansehen
22.06.2012 07:46 Uhr von deereper